Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
E-Autos parken ab 1. Juli gebührenfrei

Göttingen E-Autos parken ab 1. Juli gebührenfrei

In den von der Stadt Göttingen bewirtschafteten Parkzonen muss für das Parken von elektrisch betriebenen und mit dem Kennbuchstaben E versehenen Autos ab 1. Juli 2017 keine Gebühr mehr bezahlt werden. Unter Beachtung der jeweiligen Parkhöchstdauer genügt es künftig, eine Parkscheibe auszulegen.

Voriger Artikel
"Das ist der erste Adrenalinkick am Morgen"
Nächster Artikel
Radschnellweg als Innovation der Woche
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)

Göttingen. Einen entsprechenden Vorschlag hatte die Verwaltung dem Rat der Stadt unterbreitet, der Mitte Mai die Änderung der Göttinger Parkgebührenordnung beschlossen hat. Dieser zunächst noch eher symbolische Beitrag der Stadt zur Förderung und Stärkung der E-Mobilität in Deutschland ist auf drei Jahre befristet.

Alle städtischen Parkscheinautomaten sind inzwischen mit Aufklebern versehen worden, die auf die neue Regelung hinweisen, teilt die Stadtverwaltung weiter mit. In der Stadt Göttingen sind gegenwärtig 58 elektrisch betriebene Fahrzeuge gemeldet. Die Parkgebühreneinnahmen belaufen sich jährlich auf rund 2,7 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Die Bilder der Woche vom 15. bis 21 Juli 2017