Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Stürmischer Auftakt beim Bierfest

Göttingen Stürmischer Auftakt beim Bierfest

Das Göttinger Bierfest hat am Donnerstag stürmisch begonnen. Bei strömendem Regen und Gewitter kamen im Vergleich zum Vorjahr nur wenige Besucher am ersten Abend zum Waageplatz, um die Vielfalt des Bieres zu feiern. "Letztes Jahr war um die Zeit deutlich mehr los", sagte Rudolf Ley von der Brauerei Allersheim.

Voriger Artikel
Rund 75 Einsätze
Nächster Artikel
Sylvester-Märten-Preis für Kaufleute
Quelle: Wenzel

Göttingen. Doch hoffe er, dass sich das Wetter in den kommenden Tagen bessern werde. Diese Hoffnung teilt er zweifellos mit vielen Bierfans in der Stadt.

Bereits zum dritten Mal haben Besucher die Möglichkeit, auf dem Waageplatz allerhand exotische Biere aus verschiedenen Regionen Deutschlands und der Welt auszuprobieren. Begründet hat das Fest der Gastronom Michael Solms, der 2013 in Hannover das erste Bierfest organisierte. Besonders schön an der Veranstaltung sei die entspannte friedliche Atmosphäre, meinte Aylin Ücekas. Die Hannoveranerin ist schon zum zweiten Mal in Göttingen dabei und schenkt unter anderem das belgische Bier Delirium Tremens aus, das 1997 zum besten Bier der Welt gekürt wurde. Noch bis Sonnabend, 24. Juni, können Freunde des Gerstensafts das Bierfest in Göttingen besuchen. Am Freitag, 23. Juni, ist das Fest von 17 bis 23 Uhr, am Sonnabend von 14 bis 23 Uhr für Besucher geöffnet. mze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttinger Paar reist um die Welt