Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Göttingen beim „Stadtradeln“ dabei

Stadt nimmt zum dritten Mal an Aktion teil Göttingen beim „Stadtradeln“ dabei

Die Stadt Göttingen nimmt zum dritten Mal am der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ des Vereins Klima-Bündnis teil. Unter dem Motto „Rauf aufs Rad fürs Klima“ sollen vom 1. bis 21. Mail möglichst viele Göttinger möglichst oft das Auto stehen lassen und aufs Rad umsteigen.

Voriger Artikel
Monsters of Liedermaching in Zentralmensa
Nächster Artikel
Von Böden und Regenwürmern

Radeln für den Klimaschutz.

Quelle: r

Göttingen. Ziel sei es, mit einem guten Beispiel voranzugehen und einen Beitrag zur Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes zu leisten, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Zum Beginn der Aktion organisieren die Verwaltung und der Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs am 1. Mai eine Klima-Fahrrad-Tour. Dabei sollen Stationen in der Umgebung Göttingens angefahren werden, bei denen ein Blick hinter die Kulissen zu Klimaschutzthemen ermöglicht werden soll.

Beim Stadtradeln können alle Einwohner mitmachen. Interessiert können sich über die Internetseite www.klimaschutz.goettingen.de/stadtradeln anmelden. Es besteht die Möglichkeit, sich als Einzelperson einem offenen Fahrrad-Team anzuschließen oder eine eigene Gruppe zu gründen. Die Teamleitungen laden dann andere Interessierte dazu ein, ihrer Gruppe beizutreten. Die gefahrenen Kilometer werden laut Verwaltung im „Online-Radelkalender“ für Göttingen und das jeweilige Fahrrad-Team gesammelt. Wo die Strecken zurückgelegt werden, sei nicht relevant.

Erstmals gebe es in diesem Jahr den Schulwettbewerb Stadtradeln. Gesucht würden die fahrradaktivsten Schulklassen in Göttingen. Klassen der weiterführenden Schulen können sich über eine Lehrkraft bei der Stadt Göttingen anmelden. Infos gibt es unter Telefon 05 51 / 4 00 39 39 oder per E-Mail an klimaschutz@goettingen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung