Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Skandalgeschichten

Neues Stadtführungsangebot Göttinger Skandalgeschichten

Im Mittelpunkt der Themenführung, die die Tourist-Information am Sonntag, 24. April, anbietet, stehen die großen und kleinen Skandale aus 250 Jahren Stadtgeschichte.

Voriger Artikel
Suche nach Museumsstandort
Nächster Artikel
Audi bei Autodieben am beliebtesten
Quelle: GT

Göttingen. „Das gekränkte Gänseliesel - 250 Jahre Skandalgeschichten aus Göttingen“ lautet der Titel der zweistündigen Führung, die um 14 Uhr am Alten Rathaus beginnt, und die auf dem Buch „Das gekränkte Gänseliesel“ von 2015 beruht. Die Teilnehmer hören von unsittlichen Professoren, raufwütigen Studenten, obszönen Kunstwerken und Protesten gegen die Obrigkeit, sie lernen das skandalumwitterte Leben des Dichters Gottfried August Bürger kennen, betrachten Göttinger Bausünden und reisen in die Zeit der „Scherbendemos“. Aber auch aktuelle Diskussionen um öffentliche Kunst oder der Organspende-Skandal sollen zur Sprache kommen. be

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016