Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Göttingens älteste Einwohnerin gestorben

Marga Wittig wurde 107 Jahre alt Göttingens älteste Einwohnerin gestorben

Marga Wittig, Mutter des Göttinger Spieleerfinders Reinhold Wittig, ist tot. Am Sonntag ist die 107-Jährige nach Angaben ihres Sohnes gestorben. Sie war Göttingens älteste Einwohnerin.

Voriger Artikel
Die "abschiebefreie Stadt"
Nächster Artikel
Einbrüche in Wohnhäuser

Überzeugte Tageblatt-Leserin: Marga Wittig wurde 107 Jahre alt

Quelle: r

Göttingen. Er habe am Sonntag mit ihr noch eine Partie Mühle gespielt, die sie gewonnen hat, sagte Sohn Reinhold. Kurze später, nachdem er sie an dem Tag verlassen hatte, sei sie gestorben. Sie hinterlässt zwei Kinder und 23 Enkel und Urenkel. Die 1909 geborene Marga Wittig wuchs In Sittensen im Landkreis Rotenburg auf und lebte zuletzt in Göttingen im Seniorenheim Alt-Bethlehem. Sie liebte Kreuzworträtsel und las täglich das Göttinger Tageblatt. Der älteste Götttinger Bürger ist nun ein 106 Jahre alter Mann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“