Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Aidshilfe: Lühmann verabschiedet

Göttingen Aidshilfe: Lühmann verabschiedet

Jörg Lühmann, seit 26 Jahren Mitarbeiter der Göttinger Aidshilfe, geht in den Ruhestand. Seit 1999 war er dort als Geschäftsführer tätig. Lühmann blickte während seiner Verabschiedung auf seine Berufstätigkeit zurück.

Voriger Artikel
Polizei fahndet nach Einbrechern
Nächster Artikel
Spieleentwickler in Göttingen

Jörg Lühmann

Quelle: r

Göttingen. „Ich habe mich immer als Teil der Aidshilfebewegung gesehen und mich der Entwicklung unserer Beratungsstelle gewidmet.“ Die Nachfolge in der Geschäftsführung übernehmen Caroline Herberhold und Simone Kamin gemeinsam. Herberhold würdigt die überregionale Leistung, die Lühmann für die Aidshilfebewegung erbracht habe: „Von Anfang an engagierte sich Jörg in  der Aidshilfe- und Schwulenbewegung: in der Akademie Waldschlösschen, bei der Deutschen AIDS-Hilfe sowie im Landesverband der niedersächsischen Aidshilfen." Er bezog stets Position im Kampf für Entkriminalisierung und Akzeptanz von Schwulen, Drogengebraucher, Sexarbeiter und Menschen mit HIV", so Kamin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 15. bis 21 Juli 2017