Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Baptistenkirche wird für Verkauf flott gemacht

Stadt lässt Wasserschäden reparieren Göttinger Baptistenkirche wird für Verkauf flott gemacht

Ein Baugerüst bis zum Dach und Arbeiten an der Fassade – da muss die Stadt erst einmal dementieren: Die ehemalige Baptistenkirche an der Göttinger Bürgerstraße ist nicht verkauft und wird auch nicht für eine bestimmte Nutzung umgebaut.

Voriger Artikel
Mann bei Unfall auf B27 in Höhe der Roringer Warte schwer verletzt
Nächster Artikel
Göttinger Appell für Hilfe bei Lese- und Rechenschwäche

Die alte Baptistenkirche wird repariert, ist aber nicht verkauft.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Die Stadt lasse das Gebäude nach einem Wasserschaden schlicht reparieren, erklärt Verwaltungssprecher Detlef Johannson. Unterdessen werde weiter mit einer Kino-Initiative über einen Verkauf verhandelt.

Eingedrungenes Regenwasser hatte vor gut einem Jahr Mauerschäden verursacht. Dadurch hatte sich auch Hausschwamm gebildet. „Wir reinigen jetzt die Dachrinnen und reparieren schadhafte Stellen, um einen Wiederholungsfall zu vermeiden“, sagt Johannson. Der Schwammschaden sei bereits behoben.

Die Arbeiten würden etwa 20 000 Euro kosten. Da mit der Kino-Initiative verhandelt werde, „wollen wir in keinem Fall eine Substanzgefährdung riskieren“.

Im Frühjahr war ein Verkauf des Kirchengebäudes und benachbarten früheren Hauses der Voigtschule gescheitert. Die Göttinger Filmkunstfreunde wollen die alte Kirche mit einem Investor kaufen und als Kino betreiben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bürgerstraße 13+15
„Schlimmer als befürchtet“: die ehemalige Baptistenkirche.

Die Zukunft der ehemaligen Baptistenkirche an der Bürgerstraße ist weiterhin ungewiss. Derzeit deutet aber alles auf eine Nutzung als Kino hin.

  • Kommentare
mehr
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis