Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Entsorgungsbetriebe laden zum Warentauschtag

Neues Leben für alte Objekte Göttinger Entsorgungsbetriebe laden zum Warentauschtag

Zum 20. Mal organisieren die Göttinger Entsorgungsbetriebe einen Warentauschtag. Am Sonnabend, 18. Juli, können Besucher der Aktion gebrauchte Waren abgeben und mitnehmen, ohne Geld zu zahlen.

Voriger Artikel
Göttingen ist Hochburg für Fahrraddiebe
Nächster Artikel
Göttinger Verbraucherschützer warnen vor falschen Telekom-Mitarbeitern
Quelle: Heller

Göttingen. Mit dem Warentauschtag wollen die Entsorgungsbetriebe (GEB) der Stadt gemeinsam mit der „Neue Arbeit – Brockensammlung“ auch darauf hinweisen, dass nicht jedes ausgediente oder ungeliebte Gerät, Möbelstück und sonstige Objekt im Müll landen sollte. Andere könnten noch eine Verwendung haben, Wiederverwertung schütze zudem die Umwelt.

 

Beim Warentauschtag nicht mitgebracht werden dürfen Schrott, Chemikalien, Medikamente, Matratzen und ähnliches. Während der Tauschaktion von 10 bis 14 Uhr auf dem Gelände der Brockensammlung in der Levinstraße 1 gibt es auch eine Malecke für Kinder und Infos rund um Umweltschutz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis