Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Fans feiern lautstark am Gänseliesel

Nach Sieg über Italien Göttinger Fans feiern lautstark am Gänseliesel

Riesenfreude der Fans: Am Göttinger Gänseliesel trafen sich in der Nacht zum Sonntag die Fußballfreunde zu einer ausgelassenen und lautstarken Siegesfeier. 

Voriger Artikel
"Hanf-Hauptstadt" Göttingen
Nächster Artikel
"Eine Riesenchance, mitzuwirken"

Humba, Humba: Fans feiern am Gänseliesel den Sieg.

Quelle: Heller

Göttingen/Reinhausen . „Hektooor, Hektooor“ schallt es lautstark über den Göttinger Marktplatz. Gegen 0.30 füllt sich der Patz rund um das Gänseliesel mit Hunderten Fußballfans. Sie alle feiern den Zitter-Sieg der deutschen Elf über Italien und damit den Einzug ins Halbfinale der Europameisterschaft. Erstmals während dieser EM gibt es Autocorsi über Bürgerstraße, Berliner Straße und Groner Straße und eine große Feier am Markt. „Superdeutschland, Superdeutschland: dröhnt der Fangesang. Zunächst sind ein nur wenige Hundert, die sich am Markt trafen, angefeuert von ein paar Jungs, die die Menge vom Liesel aus dirigieren. Als dann aber der Umzug aus der Lokhalle - unterstützt vom Trommeln, Hupen, Tröten, Becken - eintrifft, wird es richtig voll. „Endlich wird hier wieder richtig gefeiert“, freuen sich zwei Mädchen. Mit „Humba, Humba“ geht die Feier weiter, für viele bis in die Morgenstunden. Es bleibt eine friedliche und fröhliche Feier: „Keine beonderen Vorkommnisse“, meldet die Polizei, die die Einfahrten in die City an den Stadttoren vorsichtshalber gesperrt hatte.

EM Viertelfinale Deutschland-Italien im Ballhaus Reinhausen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016