Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Fernwehfestival hat begonnen

Sehnsucht nach der Ferne Göttinger Fernwehfestival hat begonnen

Mit Bildvorträgen über Myanmar und Island hat am Sonnabendnachmittag das dreizehnte Göttinger Fernwehfestival begonnen. Noch bis Sonntagabend können Globetrotter im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität, Platz der Göttinger Sieben,  ihrer Sehnsucht nach Ferne Nahrung geben.

Voriger Artikel
Kritik sollte „nicht verletzend“ sein
Nächster Artikel
Warmes Bett im Gefängnis
Quelle: Heller

Göttingen. Organisator Matthias Hanke zeigte sich mit dem Festivalauftakt zufrieden. Er selbst ist am Sonntag um 16 Uhr mit einem Vortrag über den Elberadweg vertreten. Außerdem gibt es unter anderem Vorträge von zwei spektakulären Abenteuerreisen. Lokalmatador Hardy Grüne erzählt um 13 Uhr, wie er in den Anden 11.000 Kilometer mit dem Rad zurücklegte. Michael Wigge spricht zu seiner Reise "ohne Geld bis ans Ende der Welt".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016