Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Gänseliesel-Wahl 2015: Finalistinnen stehen fest

Acht für die große Bühne Göttinger Gänseliesel-Wahl 2015: Finalistinnen stehen fest

Acht junge Frauen haben das Finale der Gänseliesel-Wahl 2015 erreicht: Denise Bode (22), Maria Stanimeroudi (18), Rebecca Claude (22), Sharon Zinkel (19), Jana-Isabel Klärner (18, alle Göttingen), Annabell Zapfe (24), Vanessa Schmidt (18, beide Rosdorf) und Johanna Sophie Schügl (24, Groß Schneen).

Voriger Artikel
Die wahre Vogelperspektive auf ein Windrad
Nächster Artikel
Frontalzusammenstoß bei Imbsen
Quelle: Fotos: Hartwig

Göttingen. Acht junge Frauen aus Göttingen, Rosdorf und Groß Schneen haben das Finale der Gänseliesel-Wahl 2015 erreicht. Dies ergab ein mehrwöchiges Telefon-Voting, das am Montagmittag zu Ende ging.

Geschafft haben es (ohne besondere Reihenfolge) Denise Bode (22), Maria Stanimeroudi (18), Rebecca Claude (22), Sharon Zinkel (19), Jana-Isabel Klärner (18, alle Göttingen), Annabell Zapfe (24), Vanessa Schmidt (18, beide Rosdorf) und Johanna Sophie Schügl (24, Groß Schneen).

Zuletzt hatte das Feld der Teilnehmerinnen noch aus 20 Kandidatinnen bestanden. Sechs von ihnen hatten neben den üblichen Angaben und dem obligatorischen Casting-Foto auch ein kurzes Video eingereicht; vier der sechs Video-Bewerbungen waren letztlich erfolgreich.

Die Leser der Anzeigenzeitung Blick und die Nutzer der Internetseite gaenseliesel-fest.de konnten sich in den vergangenen Wochen ein umfassendes Bild von allen Bewerberinnen machen und telefonisch darüber abstimmen, welche acht Frauen am 27. September auf der großen Hauptbühne des Gänseliesel-Festes stehen werden. Ab 18.30 Uhr wird sich dort entscheiden, welche der jungen Frauen das neue Gänseliesel wird. Gewählt werden außerdem zwei Stellvertreterinnen.

Alle acht Finalistinnen werden jetzt behutsam auf ihren großen Tag vorbereitet. Bei einem gemeinsamen Briefing erhalten die Mädchen Tipps – und im Bestfall eine Idee davon, was auf sie zukommen wird. Zudem bekommen alle Kandidatinnen Paten zur Seite gestellt. Und schließlich erhält jede von ihnen schon jetzt eine Digitalkamera im Wert von etwa 300 Euro. Eben diese Kameras sollen die Frauen auch dazu nutzen, in den nächsten Tagen kurze Homevideos von sich zu erstellen, die dann voraussichtlich ab dem 9. September auf gaenseliesel-fest.de zu sehen sein werden.

Am selben Tag beginnt auch die zweite Telefon-Voting-Phase. Wiederum werden die Blick-Leser und die User der Internetseite dazu aufgerufen, für ihre Favoritin anzurufen. Am Ende des Votings ergibt sich eine Rangliste, die zu 50 Prozent in die Entscheidung über das neue Gänseliesel einfließen wird. Die zweiten 50 Prozent liegen in den Händen einer unabhängigen Jury (dabei: Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, Dechant Wigbert Schwarze und weitere Prominente aus Göttingen), die erst am Abend des Gänseliesel-Festes ihre Entscheidung treffen wird. Zuvor werden sich alle acht Finalistinnen auf der Bühne den Fragen des bekannten Moderators Christoph Dannowski stellen.

► Weitere Informationen zum Gänseliesel-Fest gibt es – ständig aktualisiert – im Internet auf www.gaenseliesel-fest.de/aktuelles.

► Das Gänseliesel-Fest auf Facebook

Von Markus Riese

Die acht Finalistinnen
 
► Für weitere Informationen zu den einzelnen Finalistinnen einfach auf das jeweilige Foto klicken
 

Annabell Zapfe

Quelle:

Denise Bode

Quelle:
   

Jana-Isabel Klärner

Quelle:

Johanna Sophie Schügl

Quelle:
   

Maria Stanimeroudi

Quelle:

Rebecca Claude

Quelle:
   

Sharon Zinkel

Quelle:

Vanessa Schmidt

Quelle:
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016