Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Kongress zu Flüchtlings-Integration

Einladung Göttinger Kongress zu Flüchtlings-Integration

Wie gehen Kommunen mit steigenden Flüchtlingszahlen um? Wie kann Integration gelingen? Mit diesen Fragen sollen sich am Freitag, 28. August, die Teilnehmer eines Integrationskongresses beschäftigen. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr in Hörsaal 105 der Uni Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 5.

Voriger Artikel
Radfahrer prallt in Sudershausen gegen Auto
Nächster Artikel
Erkrankung Ursache für Todesfall im Mündener Hochbad

Gehört auch zur Integration: Flüchtlinge in der Ausbildung.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Einberufen hat den Kongress der Landkreis Göttingen. Zur Teilnahme aufgefordert sind Praktiker aus Politik und Verwaltung, von Vereinen, Verbänden und Initiativen sowie interessierte Bürger aus dem Bundesgebiet. Anmeldungen sind auf der Internetseite des Landkreises möglich. Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch der Experten sowie die Präsentation möglicher Lösungen.

 
Der Fokus des Kongresses ist auf den ländlichen Raum gerichtet. Als Referent konnte unter anderem der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, gewonnen werden. Zudem sei das drängende Thema „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ ins Programm aufgenommen worden, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises. Viele Kommunen hätten bislang wenig Erfahrung mit dieser Personengruppe und können von den Erfahrungen anderer Kommunen profitieren. kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung