Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Kreistag gegen Hells Angels

Einstimmig Göttinger Kreistag gegen Hells Angels

Einstimmig hat der Göttinger Kreistag eine Resolution gegen das „massive Auftreten“ der Hells Angels in Adelebsen und Güntersen sowie gegen ein geplantes Neonazi-Treffen in Güntersen beschlossen.

Voriger Artikel
Verkehrssicherheitstage an BBS Münden mit Überschlag- und Aufprallsimulator
Nächster Artikel
Möbelhaus: Zustimmung von Ortsrat Grone und Bauausschuss
Quelle: Hinzmann (Symbolfoto)

Göttingen. Der Aufmarsch der Partei „Die Rechte“ wie auch „die fast regelmäßig stattfindenden Führungstreffen der Hells Angels“, so der Text der Resolution, „stören massiv ein friedliches Zusammenleben“. Dies „bedroht unseren Rechtsstaat und das Sicherheitsgefühl“ der Bürger.

Es gelte, „allen Anfängen von Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus zu begegnen“. Dieses Gedankengut und die daraus erwachsenden Gefahren für die Demokratie müssten „mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln des Rechtsstaats“ bekämpft werden. Der Kreistaqg trete „für Vielfalt und Toleranz“ ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schulgrenzen fallen
Neues Rathaus Göttingen.

Mit den Aktivitäten der Hells Angels in Adelebsen und Güntersen befasst sich am Freitag, 10. Oktober, auch der Göttinger Kreistag. Darüber hinaus wird Landrat Bernhard Reuter (SPD) seinen Haushaltsentwurf für 2015 vorstellen.

mehr
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis