Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Kulturstiftung verteilt Fördermittel

Kulturelle Aktivitäten Göttinger Kulturstiftung verteilt Fördermittel

In seiner ersten Sitzung im Jahr 2009 hat der Beirat der Göttinger Kulturstiftung unter Leitung des neuen Vorsitzenden Thedel von Wallmoden Fördermittel für die Unterstützung kultureller Aktivitäten vergeben. Von insgesamt 20 eingereichten Anträgen wurden 17 mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 20 500 Euro berücksichtigt.
Voriger Artikel
Alkoholisierte Autofahrerin
Nächster Artikel
Auffahrunfall auf Bundesstraße

Deutsches Theater Göttingen: Bekommt Fördermittel für das Theaterprojekt „Stadt in Zukunft“.

Quelle: Mischke

Der Schwerpunkt der Förderung liegt bei der ersten Vergabe im Jahr 2009 bei der Förderung von Projekten aus dem Bereich Theater und Literatur sowie kultureller Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

Eine Förderung erhalten im Einzelnen:

 

- das Literarische Zentrum Göttingen für eine Fortsetzung des Projektes „Literatur macht Schule“ in Höhe von 2000 Euro 

 

- die Weststadtkonferenz für den Filmpreis „Fremde/Heimat“ in Höhe von 1000 Euro

 

- der Verein Apex pro art e. V. für die Anschaffung von PC-Ausstattung in Höhe von 1100 Euro

- das Theater „Zeitraum“ für das Theaterprojekt „Immer mit Dir“ in Höhe von 1000 Euro

- das „Theater im OP“ für das Tanztheaterprojekt „Bilder einer Ausstellung“ in Höhe von 1500 Euro

- das Deutsche Theater für das Theaterprojekt „Stadt in Zukunft“ in Höhe von 2000 Euro

- die Theatergruppe „Werkgruppe 2“ für das Theaterprojekt „Friedland“ in Höhe von 1000 Euro

- der Verein Stallarte e. V. für ein Kunstprojekt in Roringen in Höhe von 1000 Euro

- der Fachdienst Kultur und weitere Veranstalter für das „13. Göttinger Innenhoftheaterfestival“ eine Ausfallbürgschaft in Höhe von 3000 Euro

 

- der Verein Anatolisches Kulturzentrum für ein türkisch-deutsches Theaterprojekt eine Ausfallbürgschaft in Höhe von 500 Euro

- die Geschwister-Scholl-Gesamtschule für das Theaterprojekt „100 Jahre Deutschland“ in Höhe von 400 Euro 

 

- das Theater Matz für Theateraufführungen in Kindergärten und Grundschulen in Höhe von 500 Euro

 

- die 41. Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche 2009 in Höhe von 1000 Euro

- die Kantorei St. Jacobi für ein Konzertprojekt in Höhe von 1000 Euro

- der Göttinger Knabenchor für Kinder- und Jugendchorbegegnungen im Jahr 2009 in Höhe von 1000 Euro

- die Chorakademie Göttingen für das Projekt „Singen mit Kindern“ 2009 in Höhe von 1000 Euro

- das Cinema für das Filmprojekt „20 Jahre Mauerfall“ in Höhe von 1500 Euro

 

 

Der Beiratsvorsitzende von Wallmoden weist darauf hin, dass die bereits für eine erste Vergabe im Jahr 2009 eingereichte große Zahl von Anträgen die zunehmenden Probleme bei der Finanzierung von Kulturprojekten dokumentiert. Der angesichts der beantragten Gesamtsumme leider geringe zur Verfügung stehende Förderbetrag verdeutlicht aber auch die Notwendig zur Erhöhung der für eine Projektförderung verfügbaren Stiftungserträge. Der Beirat bittet daher die Göttinger um Zuwendung an die gemeinnützige Göttinger Kulturstiftung.

 

Für Informationen zur Göttinger Kulturstiftung stehen der Fachdienst Kultur und der Beiratsvorsitzende Thedel von Wallmoden gerne zur Verfügung.

 

Der nächste Termin für Anträge auf Unterstützung kultureller Aktivitäten ist der 1. Oktober 2009. Formlose Anträge mit ausführlicher Projektbeschreibung und Kosten-/Finanzierungsplan können beim Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen im Neuen Rathaus eingereicht werden.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen