Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Lehrer auf der Bühne

Geschwister-Scholl-Gesamtschule Göttinger Lehrer auf der Bühne

Mit dem Theaterstück „Hochzeitstag“ bringen Lehrer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule zum 40. Geburtsjahr ihrer Schule ein Jubiläum auf die Bühne. Seit Monaten probt die Pädagogen-Theatergruppe „Lehrgut“ - am Freitag kommender Woche ist Premiere.

Voriger Artikel
Berufsinformationstag lockt Tausende Besucher
Nächster Artikel
SPD-Verhalten macht die Jusos wütend

Vorhang auf für die Lehrer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule.

Quelle: dpa

Göttingen. Die Geschichte ist prädestiniert für Verwirrungen, Missverständnisse und Lachsalven: Es ist ihr 30. Hochzeitstag, aber Greta will den Tag nicht groß feiern. Was sie nicht weiß: Ihr Gatte Oskar hat längst die ganze Familie eingeladen – heimlich natürlich. Nacheinander trudeln sie ein, die besten Freunde, die Kinder, die Trauzeugen und die Mütter des Jubelpaares.

Soweit eine ganz normale Familie und ein ganz normaler Hochzeitstag. Bis Oskar seine Greta erneut um ihr Hand bittet – diesmal mit kirchlichem Segen – und „irritiert reagiert und die Bombe platzen lässt“, heißt es in der Kurzfassung. Als Ehe-Tragikomödie bezeichnet die Theaterpädagogin und Regisseuren Susanne Weller das „Lehrgut“-Stück. Ein Stück, im dem es an Spaß, aber auch an Ersthaftigkeit nicht fehle.

Die Premiere beginnt am Freitag, 19. Februar, um 19.30 Uhr im „Theater im Forum“ der Schule, Kurt-Huber-Weg 1-5 (Zufahrt an der Grätzelstraße). Weitere Vorstellungen: am 20., 24. und 27. Februar – ebenfalls um 19.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis