Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Piraten kritisieren Sperrung des Radwegs

Zwischen Weender Tor und Bahnhof Göttinger Piraten kritisieren Sperrung des Radwegs

Kritik an der Sperrung des Radwegs zwischen Weender Tor und Bahnhof üben die Göttinger Piraten. Grund: Dort werde gar nicht am neuen Schnellradweg gearbeitet. Die Piraten fordern daher, den Radweg wieder frei zu geben. Er könne ja „die ganze Zeit problemlos befahren werden“.

Voriger Artikel
Werner Rohlmanns Doku „Schweden – Natur erleben“ räumt Preise ab
Nächster Artikel
Unbekannter stiehlt Geld in Göttinger Supermarkt

Die Göttinger Piraten kritisieren die Sperrung des Radwegs zwischen Weender Tor und Bahnhof.

Quelle: Hinzmann

Göttingen.  Es sei ja nur an der Kreuzung Godehardstraße eng, nicht auf der Strecke, erklären Francisco Welter-Schultes und Angelo Perriello von der Arbeitsgruppe Ampelpiraten. Stattdessen habe die Stadtverwaltung „eine komplizierte Umleitungsstrecke“ für den Radverkehr ausgewiesen, auf der auf einem Teilstück entlang der Hauptpost sogar geschoben werden müsse. Diese Umleitung werde allerdings von niemandem genutzt, alle führen weiterhin über den abgesperrten Radweg.

„Wer nur einmal vor Ort war, kann nicht übersehen, wie beengt die Verhältnisse auf der Kreuzung während der Bauarbeiten sind“, entegegnet Verwaltungssprecher Detlef Johannson. „Wenn auf diesem engen Raum dauernd Fußgänger und Radfahrer aufeinandertreffen, kann von Verkehrssicherheit nicht mehr die Rede sein. Deshalb ist die Sperrung richtig, deshalb wird sie aufrechterhalten.“

„Das so hart gescholtene Umleitungsangebot“ habe sich zudem schon einmal bewährt, sagt Johannson. Teile der Umleitung würden im Übrigen auch weiter gelten müssen. Nach den Arbeiten an der Kreuzung Godehardstraße folge der Umbau der Zufahrt zum Bahnhof – alles für den neuen Schnellradweg.

Dort geht es am Montag, 13. April, weiter. Die Umleitung für Fahrzeuge beginne aber voraussichtlich erst am Montag, 20. April, so die Verwaltung. Um den Radweg zu vergrößern, wird der Rechtsabbieger zum Bahnhof verschmälert. Zudem wird die Fahrbahndecke der Zu- und Abfahrten zum Bahnhof saniert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung