Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Polizist schwer verletzt

Unfall auf Streife Göttinger Polizist schwer verletzt

Schwere Gesichtsverletzungen hat sich ein Göttinger Polizeibeamter bei einem Unfall am Donnerstagmittag zugezogen. Der Mann war während einer Fahrradstreife gegen 14.10 Uhr in Grone mit einem ausparkenden Wagen zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Grüne verzichten auf eigenen Kandidaten
Nächster Artikel
Baustelle nervt Betroffene
Quelle: dpa (Symbolbild)

Grone. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war der Oberkommissar mit seinem dienstlichen Pedelec an der Backhausstraße unterwegs. Auf Höhe der Heinrich-Heine-Schule touchierte er aus bislang ungeklärten Gründen einen rückwärts aus einer Parklücke fahrenden Golf.

Die Polizei nimmt an, dass der Fahrer des Wagens den auf der Straße fahrenden Polizisten vermutlich nicht bemerkt hat. Der Beamte blieb ersten Informationen mit dem Lenkerende am Heck des Wagens hängen und stürzte anschließend  auf die Fahrbahn.

Obwohl er einen Helm trug, zog sich der 57-Jährige dabei unter anderem schwere Gesichtsverletzungen zu, wie die Polizei weiter berichtet.  Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016