Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Reisebüros zu den beliebtesten Ferienzielen 2015

Tageblatt-Umfrage Göttinger Reisebüros zu den beliebtesten Ferienzielen 2015

Türkei, Mallorca und auch die Kanaren – das sind die seit vielen Jahren die beliebtesten Reiseziele der Göttinger im Sommer. Und das dürfte auch in diesem Jahr so sein, glaubt man den ersten Buchungstrends, die das Karstadt-Reisebüro in der Stadt und das Tui-Reisecenter im Kaufpark zum Jahresbeginn registriert haben.

Voriger Artikel
Wintercamping: Was ist los auf den Plätzen in Südniedersachsen?
Nächster Artikel
Regenbogenschule in Elliehausen bekommt neue Mensa

Urlaub in der Türkei ist gefragt: Hier ein Hotelpool bei Özdere.

Quelle: Eichner-Ramm

Göttingen. Marion Wigbrand, Leiterin des Karstadt-Reisebüros, hat beobachtet, dass Familien bei der Planung ihres Sommerurlaubs vor allem auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Vor allem in der Türkei, einem der beliebtesten Reiseziele für Familien, würden gerne Hotels mit „All inclusive“ gebucht.

Grund: die Gesamtkosten für Unterkunft und Verpflegung stünden von vornherein fest. Bei der Auswahl des passenden Hotels werde trotz zunehmender Online-Möglichkeiten immer noch gerne der klassische Katalog mitgenommen, sagt Wigbrand. Wer jedoch in den Osterferien noch verreisen will, habe nicht mehr so viel Auswahl, ergänzt sie.

Sogar schon für die Herbstferien haben jene Kunden gebucht, die Claudia Glembotzki vom Tui-Reisecenter im Kaufpark am ersten Arbeitstag des Jahres beraten hat. „Die Herbstferien sind immer als erstes ausgebucht“, so ihre Erfahrung, denn im Gegensatz zu den sechswöchigen Sommerferien gebe es im Herbst nur zwei Wochen Spielraum. Jene Kunden, die bei Glembotzki als erste im neuen Jahr gebucht haben, starten übrigens vom Flughafen Kassel-Calden nach Tunesien, nach dem Hinweis der Reisebürofachfrau, dass der Abflug von dort um einiges preisgünstiger sei, als etwa von Hannover oder Paderborn.

Die klassischen Pauschalreisen vermittelt das STA Travel Reisebüro in Göttingen kaum, sagt Mitarbeiterin Anja Spiecker. Vielmehr würden Flugtickets angeboten, wobei an den ersten zwei Arbeitstagen des neuen Jahres noch keine Nachfrage nach Flügen im Sommer bestand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016