Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Volles Programm mit Umzug und Frühstück

Göttinger Schützenfest Volles Programm mit Umzug und Frühstück

Rummel, Umzug, Party, Frühstück: Das 625. Göttinger Schützenfest wird am Freitag, 14. Juli, vor dem Alten Rathaus durch Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler um 17.30 Uhr offiziell eröffnet. Die dort angetretenen Schützen marschieren dann über Weender Straße, Weender Tor, Berliner Straße, Godehardstraße und Hildebrandstraße zum Schützenplatz.

Voriger Artikel
Feuerlöscher in VW entleert
Nächster Artikel
Verwaltungen fühlen sich gewappnet
Quelle: Hinzmann/Archiv

Göttingen. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, teilt der Oberschaffer der Bürger-Schützen-Gesellschaft Göttingen, Harald Grahovac, mit. Außerdem spielen am Freitagabend „The Original Beatniks“ im Festzelt auf dem Schützenplatz.

(Legende: Links aufklappen)

Am Sonntag, 16. Juli, beginnt um 14 Uhr der Schützenumzug. Die Schützen und Musikkapellen gehen dann von der Danziger Straße (dort ist die Aufstellung) über Reinhäuser Landstraße, Geismar Tor, Kurze Geismarstraße, Lange Geismarstraße, Weender Straße bis Weender Tor und dann weiter über die Bürgerstraße, Godehardstraße und Hildebrandstraße zum Schützenplatz. Auch in diesem Fall müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen. Den Abschluss des Schützenfestes bildet das traditionelle Schützenfrühstück am Montag, 17. Juli, um 10 Uhr im Schützenzelt „Ohne die Redner zu verraten, kann ich aber sagen, dass wir erneut Politprominenz erwarten“, sagt Grahovac. Während des Schützenfestes gibt es auch einen Rummel auf dem Schützenplatz. ve

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017