Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Göttinger Schützenumzug umgeht Innenstadtbaustelle

Vier Tage Schützenfest Göttinger Schützenumzug umgeht Innenstadtbaustelle

Am kommenden Wochenende steht die Stadt wieder ganz im Zeichen der Schützen. Die Bürger-Schützen-Gesellschaft von 1392 (BSG) mit ihren knapp 1000 Mitgliedern in 16 angeschlossenen Vereinen feierten das 621. Schützenfest.

Voriger Artikel
Kommunen im Landkreis Göttingen haben hohe Sozialausgaben
Nächster Artikel
Baumfrevel in Göttingen: Angebohrt und totgespritzt

Schützen in der Stadt: Auftakt 2011 in der Fußgängerzone am Markt.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Oberschaffer Michael Klingberg fordert auch alle Bürger auf, „Flagge zu zeigen“. Für das Schützenfest auf dem Parkplatz am Jahnstadion und insbesondere für den Festumzug am Sonntag hofft der BSG-Vorsitzende auf gutes Wetter.

Auftakt mit Antreten der Schützen und Eröffnung durch den Oberbürgermeister ist am Freitag, 19. Juli , um 19 Uhr nicht wie üblich vor dem historischen Alten, sondern erstmals vor dem Neuen Rathaus am Hiroshimaplatz. Das ist den Bauarbeiten in der Fußgängerzone geschuldet.

Diese sorgen auch dafür, dass der Festumzug am Sonntag, 21. Juli , nicht über den Markt vorbei am Gänseliesel führt, sondern von der Langen Geismarstraße über die Groner Straße, Nikolai- und Lotzestraße zum Sandweg.

Der Festumzug startet um 13.30 Uhr in der Danziger Straße, zieht gegen 14.45 Uhr am Kornmarkt vorbei und wird gegen 16 Uhr auf dem Festplatz entreffen.

Am Sonnabend, 20. Juli, beim Tanzabend ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt wird gegen 22.30 Uhr das neue Königshaus und der Volkskönig proklamiert. Zum Tanz spielt die Partyband „Die Eisenbrecher“.

Das Schießen um die Volkskönigswürde findet am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr im Schützenhaus der BSG am Schützenanger statt. Alle Göttinger, die keinem Schützenverein angehören, können teilnehmen.

Festwirtin ist wieder die Duderstädterin Carmen Müller, „die mit dem gepflegtesten Festzelt Niedersachsens“, so der Oberschaffer. Für die Fahrgeschäfte sorgt der Hannoveraner Hilmar Theile, der bereits das Frühlingsfest auf dem Jahn-Parkplatz organisierte.

Der älteste Verein, der Schützenverein von 1863, geht ins Jubiläumsjahr und wird zum Schützenfest mit Überraschungen aufwarten.

Zum Abschluss am Montag, 22. Juli , ist wieder ab 10 Uhr das Schützenfrühstück im Zelt angesagt. Politprominenz wird wie üblich hauptsächlich den Gegner und gelegentlich auch sich selbst auf die Schippe nehmen.

Soweit bekannt ist unter anderem auch Innenminister Boris Pistorius (SPD) als Redner dabei. Ob er auch Geld für die geplante Kreisfusion von Göttingen und Osterode mitbringt, ist hingegen nicht bekannt.

Interaktive Karte (Mit der Maus über das Bild fahren):

 
Schützenfest in Göttingen - das Programm im Überblick
 
Freitag, 19. Juli
19 Uhr Antreten vor dem Neuen Rathaus
  Eröffnung des Schützenfestes durch den Oberbügermeister
20 Uhr Kommers der Schützen mit Totengedenken und Ehrungen
22 Uhr Musik
   
Sonnabend, 20. Juli
19.30 Uhr Tanzabend zu Ehren des Königshauses
ca. 22.30 Uhr Proklamation des Königshauses und des Volkskönigs 2013, danach Tanz bis in den Morgen
   
Sonntag, 21. Juli
12 Uhr Empfang der Stadt Göttingen für das neue Königshaus - gesonderte Einladung
13.30 Uhr Antreten der Schützen zum Festumzug in der Danziger Straße
14 Uhr Abmarsch des Festumzuges
ca.14.45 Uhr Vorbeimarsch des Umzuges am Kornmarkt in der Innenstadt
ca.16 Uhr Ankunft am Parkplatz Sandweg, Begrüßung des neuen Königshauses, Konzert der Kapellen
   
Montag, 22. Juli
10 Uhr Traditionelles Schützenfrühstück 
ca. 14 Uhr Niedersachsenlied
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Festzelt steht – Vorbereitungen abgeschlossen
Manche mögen´s heiß: Marilyn Monroe-Montage auf dem Dach des Autoscooters.

Auf dem Parkplatz am Sandweg neben dem Jahnstadion, wo das Schützenfest seit 2010 gefeiert wird, sind Donnerstag letzte Vorbereitungen getroffen worden. Bei knapp dreißig Grad bauten die Schausteller Autoscooter, Trampolin und Karusselle auf. Im Schützenzelt kümmerte sich Festwirtin Carmen Müller um Tische, Bänke und Bierfässer.

mehr
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen