Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Segler Club feiert 50-jähriges Bestehen

Zwei Reviere Göttinger Segler Club feiert 50-jähriges Bestehen

Einen Empfang hat der Göttinger Segler Club (GSC) zu seinem 50. Geburtstag im Clubhaus der Waspo 08 gegeben. Von der Gründung des Clubs bis heute berichtete der Vorsitzende Friedrich Nissen.

Voriger Artikel
Unbekannter überfällt Aldi-Markt in Göttingen
Nächster Artikel
Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Nörten-Hardenberg

Vorsitzender Friedrich Nissen (Mitte) ehrt Dieter Fröchtenicht (links) und Jan-Eric Nissen.

Quelle: EF

Göttingen. Dabei ließ er nicht aus, wie schwer es war, Erlaubnis zum Segeln auf dem Kiessee und später zur Errichtung des Vereinshauses zu bekommen. Unermüdlich habe sich Vereinsgründer Lothar Marienhagen dafür eingesetzt.

Nach Jahren des Jollensegelns auf dem Kiessee seien die Boote immer größer geworden, sagte Nissen. Deshalb habe der Verein ein größeres Revier für Kielboote und kleine Kajütkreuzer gesucht. An der Innerste-Talsperre wurde er fündig. Deshalb hat der GSC seit vielen Jahren zwei Standorte. Für die gemeinschaftliche Vereinsarbeit bringe das Vor- und Nachteile mit sich, sagte Nissen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft ehrte er dann Dieter Fröchtenicht und Jan-Eric Nissen mit einer silbernen Anstecknadel.

Das Thema Jugendarbeit war ein wichtiger Punkt in den Grußworten und den Worten des stellvertretenden Vorsitzenden, Gerhard Lüther. Dank ging deshalb nicht nur an die Vorstandsmitglieder und die vielen ehrenamtlich Tätigen, sondern auch an die Übungsleiter der Jugendabteilung.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auf Anhieb Zweiter
Wollen vorn mit dabei sein: Stefan Schmidt/Timo Wacke (692) und Lennart Dienst/Annalena Heine (697) vom SVSS beim Start.

Der erst elfjährige Stefan Schmidt von der Segler Vereinigung Seeburger See (SVSS)ist mit seinem neuen Göttinger Vorschoter Timo Wacke (13 Jahre) auf seiner Teeny-Jolle, dem Zwei-Mann-Jüngstensegelboot für Kinder, voll durchgestartet. Auf ihrer zweiten gemeinsamen Regatta, dem Harzpokal auf der Innersten, wurden sie auf Anhieb Zweiter.

mehr
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"