Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Stoffmarkt lockt mehrere Tauschend Besucher an

Vom Kunstfell bis zum trendy Loom-Band Göttinger Stoffmarkt lockt mehrere Tauschend Besucher an

„Wir sind schon fast drei Stunden lang hier“, sagt Susanne Karim. Die 49-jährige Göttingerin ist eine von mehreren Tausend Besuchern beim Deutsch-Holländischen Stoffmarkt am Feiertag auf dem Gelände des Kaufparks.

Voriger Artikel
Bullenfest mit Oktoberfest-Gaudi zum Feier-Auftakt des Schüttenhoff 2015
Nächster Artikel
Verzicht auf Göttinger Hauptschulen

Anfassen erlaubt: Kundinnen testen die Stoffqualität.

Quelle: Heller

Göttingen. Sie lobt die Veranstaltung, „denn sonst hätte ich extra nach Hannover fahren müssen“. Nähen sei ihr großes Hobby, und so stöbert sie in aller Ruhe nach verschiedenen Stoffen, prüft immer wieder die Qualität der Meterware. In der Einkaufstüte hat sie blauen Sweat-Stoff, Schnittmuster und verschiedene Kurzwaren verstaut.

Mit Selbstgenähtem habe man sehr individuelle Klamotten, die auch ganz genau passen, erklärt die 49-Jährige. Der Stoffmarkt bietet allen, die selbst schneidern oder mit Heimtextilien dekorieren eine stattliche Auswahl. Die Händler offerieren Borte, Garn und Knöpfe, Stoffe von Samt und Satin bis hin zu Kunstfell oder Leder, aber auch Wolle und Stricknadeln, kurz alles fürs kreative Hobby.

Kreativ und vor allem trendy sind farbenfrohe Looms. Amelie Stüber aus Göttingen erklärt: „Die bunten Silikonringe werden mit einer speziellen Technik ineinander geknüpft.“ Die Elfjährige hat sich beim Stoffmarkt mit Materialnachschub für schicke neue Armbänder eingedeckt.

Mehrere Tausend Besucher kamen zum Deutsch-Holländischen Stoffmarkt am Feiertag auf dem Gelände des Kaufparks. © Heller

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"