Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Tannenberg-Schüler interviewen Präsidenten

Förderschüler berichten Live aus dem Landtag Göttinger Tannenberg-Schüler interviewen Präsidenten

Zum ersten Mal berichten in dieser Woche vier Jugendliche mit geistigen Beeinträchtigungen als Schüler-Redakteure live aus dem niedersächsischen Landtag. Im Projekt Landtag-Online der Initiative N-21 produzieren sie Foto-Berichte, Podcasts und eine Radiosendung, die auf  schul-internetradio.de gesendet wird.

Voriger Artikel
Pro City Göttingen auf Partnersuche
Nächster Artikel
Göttingen ordnet Kakerlaken-Bekämpfung an

Chiara Spellmann, Jenifer Messing, Aaron Oberländer und Alessandro Costanzo auf den Plätzen des Landtagspräsidiums.

Quelle: N-21

Göttingen/Hannover. Das erleben Jugendliche nicht alle Tage, schon gar nicht Schüler einer Förderschule für Geistige Entwicklung: Ganz nah konnten Jenifer Messing (18), Chiara Spellmann (18), Alessandro Costanzo (17) und Aaron Oberländer (18) am Dienstag bei der Grundsteinlegung für den neuen Plenarsaal des Landtages in Hannover dabei sein. Ganz stolz nahmen sie im derzeitigen Ersatzsaal im Georg-Von-Cölln-Haus auf den Stühlen des Landtagspräsidiums Platz. Und ganz souverän interviewten Chiara und Alessandro den Präsidenten des Landtages, Bernd Busemann. Unter anderem wollten sie wissen, ob es im Plenarsaal immer so laut zugeht, wenn die Politiker beraten.

 
Die Göttinger Schülergruppe von der Schule am Tannenberg in Göttingen-Weende ist die erste aus einer Förderschule im Projekt Landtag-Online. Organisiert wird es seit vielen Jahren vom Verein „N-21: Schulen in Niedersachsen online“ mit Unterstützung des Kultusministeriums. Die teilnehmenden Schüler können an drei Sitzungstagen die Arbeit im Landtag miterleben und darüber im Internet sowie in einer Online-Radiosendung berichten. Unterstützt werden die Tannenberg-Schüler von der Göttinger Landtagsabgeordneten Gabriele Andretta (SPD) als Patin. Sie organisiert unter anderem Interviewpartner.

 
Ganz unerfahren sind die vier Göttinger Schüler nicht. Sie haben bereits Bürgerfunk-Sendungen beim Göttinger Stadtradion produziert. „Auch unsere Schüler kennen demokratische Entscheidungsprozesse, zum Beispiel wenn es um die Fotoauswahl und Gestaltung unserer Schülerzeitung geht“, sagte ihr Erzieher Mathias Kolecki.

 
Alle Beiträge vom Radioteam der Göttinger Tannenbergschule sind per Internet abrufbar auf landtag-online.de und online-redaktion.de/plenum07-2015. Ein Landtag-Online-Spezial in Form einer Magazin-Livesendung gibt es am Donnerstag, 16. Juli, von 11 bis 12 Uhr auf schul-internetradio.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Ulrich Schubert

Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"