Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Tourismus-Verein feiert 125-jähriges Bestehen

Festakt Göttinger Tourismus-Verein feiert 125-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt hat die Stadt Göttingen am Mittwochabend das 125-jährige Bestehen ihres Tourismus-Vereins gefeiert. Angelika Daamen, Chefin des Vereins Göttingen Tourismus, nahm die Zuhörer im Alten Rathaus mit auf eine Reise durch die Geschichte des Werbens um auswärtige Gäste.

Voriger Artikel
Mehrere Hundert Schüler beim Zukunftstag in der Region Göttingen
Nächster Artikel
Grundschule Friedland hofft auf Zuschuss für Obstwiese

Tourismus-Festakt mit OB Rolf-Georg Köhler.

Quelle: Pförtner

Göttingen. „Fremdenverkehr“ hieß das damals gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Mit Anzeigen in Illustrierten, Reisehandbüchern und Plakaten, die das Beschauliche der Stadt herausgestellt hätten, habe alles begonnen, erklärte Daamen. Titel einer der ersten Broschüren: „Aus einer vergnüglichen Stadt“. Oft habe sich der Fremdenverkehrsverein am Lauf der Geschichte orientiert. Nach dem 1. Weltkrieg habe er sich um erholungsbedürftige Kriegsbeschädigte bemüht, in der NS-Zeit um „die nationale Bewegung“. Nach dem 2. Weltkrieg sei es um die Werbung für Göttingen als Kongressstandort gegangen. Und heute? Internet und neue Medien seien die Herausforderungen.

Zuvor hatte Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) das 125 Jahre lange Werben der Stadt um Touristen gewürdigt. Besonders mit Blick auf die vergangenen 35 Jahre, in denen im Wettbewerb mit anderen Städten besondere Anstrengungen unternommen worden seien, habe der Verein „das Gänseliesel touristisch wachgeküsst“.
In seinem Festvortrag ging

Gerold Leppa, als Braunschweiger Wirtschaftsdezernent auch für Stadtmarketing zuständig, auf das Braunschweiger Tourismus-Marketing ein. Braunschweig strebe an, die Tourismuswerbung eng mit Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing zu verzahnen, weil diese ohnehin zusammengehörten. hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016