Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Uni-Vizepräsident Markus Hoppe wird Staatssekretär in Thüringen

Ministerpräsident Bodo Ramelow ernennt neue Staatssekretärinnen und Staatssekretäre Göttinger Uni-Vizepräsident Markus Hoppe wird Staatssekretär in Thüringen

Die neue Thüringer Landesregierung hat heute bei ihrer ersten Kabinettsitzung den Ernennungen von neuen Staatssekretärinnen und Staatssekretären zugestimmt. Im Anschluss an die Kabinettsitzung ernannte Thüringens neugewählter Ministerpräsident Bodo Ramelow die neuen Staatssekretärinnen und Staatssekretäre, wie die Thüringer Staatskanzlei vermeldet.

Voriger Artikel
Krippe an St. Michael und Kinderbischöfe in Nikolausberg
Nächster Artikel
Post für den Nikolaus auf dem Nikolausberg bei Göttingen

Markus Hoppe wird Staatssekretär in Thüringen.

Göttingen. Darunter Markus Hoppe, seit 2004 Vizepräsident der Universität Göttingen. Sein nues Aufgabenfeld wird künftig im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft liegen.

Die weiteren Personalien: Dr. Babette Winter wird als Staatssekretärin in der Staatskanzlei für Europa und Kultur verantwortlich sein. Ebenfalls Staatssekretär in der Staatskanzlei wird Malte Krückels. Er übernimmt zugleich die Funktion des Beauftragten des Freistaats Thüringen beim Bund. Dr. Hartmut Schubert wird Staatssekretär im Finanzministerium.

Udo Götze übernimmt diese Funktion im Ministerium für Inneres und Kommunales. Gabi Ohler wird oberste Beamtin im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Dr. Klaus Sühl übernimmt diese Aufgabe im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 wurde Ines Feierabend zur Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie ernannt. Olaf Möller übernimmt das Amt des Staatssekretärs im Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“