Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Aufsichtsrat tritt erneut zusammen

VHS-Affäre Aufsichtsrat tritt erneut zusammen

Die VHS-Affäre ist noch nicht ausgestanden. Am Dienstagabend haben die Wirtschaftsprüfer dem Aufsichtsrat der Volkshochschule Göttingen Osterode den Prüfbericht vorgelegt. Dabei, so heißt es aus dem Kontrollgremium, seien weitere Fragen aufgetaucht.

Voriger Artikel
Partnersuche im Rat
Nächster Artikel
Sperrungen in Göttingen während Festival
Quelle: SPF

Göttingen. Diese sollen die Prüfer nun noch einmal beleuchten und Antworten darauf dem Aufsichtsrat in der nächsten Woche erneut präsentieren.

Hintergrund dieses Prüfauftrages sind Anschuldigungen gegen den inzwischen abberufenen VHS-Geschäftsführer Thomas Eberwien. Der Betriebsrat der Volkshochschule hatte Eberwien „erhebliche“ Unregelmäßigkeiten in den Abrechnungen von Auslagen vorgeworfen.

Kontakt zum Autor:

c.oppermann@goettinger-tageblatt.de

Twitter: @tooppermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Dachstuhlbrand in der Göttinger Innenstadt