Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger als singende Frühlingsrollen im TV

Heute treten die Springrolls bei X-Factor an Göttinger als singende Frühlingsrollen im TV

Sie sind seit langem befreundet, machen gerne Musik und wollen jetzt bei der Fernseh-Talent-Show X-Factor auf Vox groß rauskommen: die vier Jungs der Gruppe Springrolls aus Göttingen. Heute Abend müssen Michael (21), Anton (20), Nhan (19) und Hien (24) im Casting die Jury um Sarah Connor von ihrem Können überzeugen.

Voriger Artikel
Sicherungsverwahrung: Karten auf den Tisch
Nächster Artikel
Gutachten zur Kreisfusion in Region

Springrolls: Michael, Anton, Nhan und Hien aus Göttingen.

Quelle: Vox/Bernd-Michael Maurer

Göttingen. Bühnenauftritte sind den Göttingern nicht fremd. Seit eineinhalb Jahren spielen sie mit ihrer Band, die eigentlich aus bis zu acht Personen besteht, auf Hochzeiten, Geburtstagen und Firmenfesten. Ihre ersten Erfahrungen aber sammelten die Jungs zu viert bei verschiedenen Karaoke-Veranstaltungen. „Da haben wir unsere Qualitäten entdeckt und uns gesagt: Lasst uns mal was singen“, erzählt Michael. Seitdem feilen sie an ihrem Programm, das bislang aus 40 bis 50 Coversongs besteht. Neben dem Gesang liefern sie auch die Musik mit, spielen Gitarre und andere Instrumente. „Wir haben uns das alles selbst beigebracht“, betont Michael.

Neben dem musikalischen Talent scheinen sie auch Humor zu haben. So heißt ihr Bandname Springrolls übersetzt Frühlingsrollen. Das sei natürlich vor allem spaßig gemeint, sagt Michael. Und dennoch: „Wir sind vier Vietnamesen, das stellt uns dar.“ Da lag es nahe, dass der Sender Vox sie sogleich „die vier singenden Frühlingsrollen“ taufte.

Die Bewerbung bei X-Factor sollte vor allem zum Motivationsschub für die Band werden. „Wir hatten länger keinen Auftritt, daher wollten wir die Band festigen“, sagt Michael. „Wir wollten uns ein großes Ziel setzen und anspornen, weiterzumachen.“ Das hat funktioniert. So viel geübt haben die Vier schon lange nicht mehr. Zumal sie nebenbei auch noch Studium oder Ausbildung meistern müssen. Außerdem feilen sie an ihrem ersten Album mit eigenen Songs. „Das ist unser großes Ziel“, sagt Michael.

Jetzt steht aber erst einmal ihr erster großer Auftritt im Fernsehen an. Singen werden sie heute Abend aller Voraussicht nach zwei Lieder: Baby von Justin Bieber und Just the way you are von Bruno Mars. Wenn alles gut geht, qualifizieren sie sich für die nächste Runde, das sogenannte Bootcamp. Danach geht es um den Einzug in die X-Factor-Liveshows und in das große Finale.

Die Springrolls bei X-Factor sind heute um 20.15 Uhr bei Vox zu sehen. Internet: springrolls.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017