Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger bereiten sich auf die EM vor

Olé, Olé, Olé! Göttinger bereiten sich auf die EM vor

Singende Hüte, bunte Schminke, quietschende Tröten: Wenn ein großes Fußballereignis beginnt, ist den Zuschauern nichts zu schrill oder zu laut.  Und je weiter sich das deutsche Team in Richtung Finale spielt, umso tiefer greifen die Fans in die Verkleidungskiste. Darauf sind die Göttinger Geschäfte vorbereitet.

Voriger Artikel
2. Göttinger Bierfest auf Waageplatz
Nächster Artikel
Mordversuch mit Zehn-Kilo-Stein

Von Fächer bis Schminke - die Auswahl an Fanartikeln ist gewaltig.

Quelle: HW

Göttingen. Die Fußball-Begeisterten kümmerten sich auch um die entsprechende Infrastruktur, erklärt Anja Maucher, Geschäftsführerin von Expert / Herfag: „EM und WM sind Hauptanziehungspunkte fürs TV-Geschäft.“ Besonders groß sei die Nachfrage nach Beamern. Der Elektronik-Anbieter hat in seiner Kauf- Park-Filiale ein kleines EM-Café eingerichtet, das zu Käufen inspirieren soll. Neben Kühlschränken für den Garten gibt es auch Navis für den richtigen Weg zum Finale nach Paris. Bei der WM steige der Umsatz im TV-Bereich um 30 Prozent, bei der EM sei es ähnlich, sagt Maucher.

Im Eingangsbereich vom Real-Markt wird immer die deutsche Flagge und die des nächsten Gegners mit Obst und Gemüse modelliert. Auf der EM-Verkaufsfläche gibt es eine große Auswahl an Tröten, Schminke, Bällen oder Mützen – sogar Liegestühle werden in Schwarz, Rot, Gold angeboten. „Wenn Deutschland näher ans Ziel kommt, gehen die Fanartikel weg wie warme Semmeln“, erzählt die stellvertretende Geschäftsleiterin Evgenia Gatsioudi von Real. Wenn die Fans richtig in EM-Stimmung gekommen sind, verkaufe sich fast alles, dann läuft das ganze Sortiment: Grillfleisch, Bier, Chips seien genauso gefragt wie Gesichtssticker, Torwände, EM-Bettwäsche oder Fußball-Unterwäsche.

„Das Trikot ist natürlich Grundausstattung für die Fans“, erklärt Holger Schmidt, Intersport-Geschäftsführer im Kauf Park. Das neue olivgrüne Auswärtstrikot ist bereits fast ausverkauft. „Doch wenn die Leute zum Public Viewing gehen, ist das weiße Trikot am beliebtesten“, sagt Schmidt. Auch die Fußbälle in unterschiedlichen Ausführungen seien beliebt.

Wer richtig Farbe bekennen will, kann bei Obi fündig werden: Dort gibt es die Deutschlandflagge sogar als Balkonblende. Der EM-Fanartikel-Verkauf liefe zwar noch schleppend, doch das werde sich mit dem Näherrücken ans Finale ändern, erklärt Jörg Schäfer, stellvertretender Filialleiter bei Obi Göttingen. Eine Umsatzsteigerung gab es allerdings bei den Grills und Verkaufsschlager werden erfahrungsgemäß die Autoflaggen werden.
Soundbuzzer, Baguette-Tröten oder Fritz, den Gummiadler zum Aufpusten, gibt es bei Karstadt Sport. Auch Wimpel- und Hulaketten würden immer gut laufen, erklärt Lars Petzold, Geschäftsführer von Karstadt Sport. Außerdem gibt es jede Menge Trikots: Neben den Original-Trikots sind auch günstigere Varianten im Angebot, ebenfalls die anderer Mannschaften. „Außerdem wird es erstmals einen K.O.-Runden-Ball geben“, verrät Petzold. Doch den gibt es erst zum Finale.

Von Katrin Westphal

Voriger Artikel
Nächster Artikel