Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Göttinger feiern Kirmes und Tag der deutschen Einheit zusammen

Bürgerfest mit Bier und Blasmusik Göttinger feiern Kirmes und Tag der deutschen Einheit zusammen

Mit dem Gottesdienst und dem traditionellen Stümpelessen hat am Sonnabend dass Bürgerfest in Weende begonnen. Knapp 250 Gäste versammelten sich dazu in der Festhalle.

Voriger Artikel
Seit 25 Jahren Einheitsfeier in Siemerode
Nächster Artikel
Totentanz bei Ritterfest auf Berlepsch

Anstoßen beim Bürgerfest: Werner Heise, Kevin Heise, Svenja Siegert, Daniel Hampeis, Andreas Hempeis und Robert Volmer schmeckt der Frühschoppen.

Quelle: BIB

Göttingen. Vor dem gemeinsamen Frühstück  wurde dort in einem ökumenischen Gottesdienst dem 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung gedacht.

Nach Querelen im Vorstand der Weender Kirmesgilde habe man beschlossen, in diesem Jahr die Kirmes nur an einem einzigen Tag und als Bürgerfest auszurichten. „Wir dachten uns, der 3. Oktober ist ein guter Tag dafür, ich hoffe, das Fest wird gelingen“, sagte der Vorsitzende der Gilde, Stefan Heinze, in seiner Begrüßung.

Die Festhalle rot-weiß in den Weender Farben geschmückt, „Erichs fröhliche Musikanten“ auf der Bühne, ein Bierstand auf der Terrasse und das alles bei wolkenlosem Himmel und spätsommerlichen Temperaturen. Da schmeckte der Frühschoppen auch schon vor dem deftigen Eichsfelder Frühstück.

„Am Nachmittag gibt es dann Kaffee und Kuchen und die Schützenkönige werden proklamiert“, sagt Beatrice Dietrich von der Kirmesgilde. Und wer dann immer noch feiern möchte, der kann bis zur späten Stunde tanze und DJ Joe Joe zuhören.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana