Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger lesen lieber Gedrucktes statt E-Books

Literatur zum Sehen, Hören und Riechen Göttinger lesen lieber Gedrucktes statt E-Books

In Göttingen beginnt der Literaturherbst. Den Auftakt bildete die Lesung des amerikanischen Schriftstellers Jonathan Franzen am Freitag, 9. Oktober. Aus diesem Anlass hat das Tageblatt die Besucher des Göttinger Wochenmarktes gefragt, auf welche Weise sie Literatur konsumieren.

Voriger Artikel
Mit Bagger und Säge gegen Betonplatte der Göttinger Godehardhalle
Nächster Artikel
Göttinger CDU setzt auf mehr Beteiligung
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Matthew Moore liest ausschließlich Bücher auf Papier. Doch gelegentlich liest der Göttinger auch mal Zeitungen im digitalen Format.

Matthew Moore

Matthew Moore

Quelle:
Chiara Seeger

Chiara Seeger

Quelle:

Für Chiara Seeger kommt ebenfalls nur Papier beim Schmökern in Frage. „Hörbücher sind nicht so meins“, sagt die junge Frau aus Grone. „Ich mag es, das Buch in den Händen zu halten.“ Vor allem neue Bücher würden gut riechen. Einen Besuch beim Literaturherbst plane sie, das sei jedoch mit einem (gedruckten) Buch nicht zu vergleichen: „Bücher sind etwas anderes.“

Enrico Steger

Enrico Steger

Quelle:

Enrico Steger genießt Literatur in allen Medienformen, sei es gedruckt, digital oder als Lesung. Der Südtiroler ist viel unterwegs, daher liest er gerne auf dem Handy. Doch eine Zeitung muss für ihn gedruckt vorliegen. „Vor allem ein neues Buch hat seinen eigenen Charme“, denn der Geruch des Papieres sei wichtig, sagt er.

Markus Michels

Markus Michels

Quelle:

Diese Ansicht teilt Markus Michels. Der Nordrhein-Westfale ist ebenfalls viel auf Reisen, bei denen er zwar vorzugsweise an einem Tablet liest. Das gedruckte Buch ist für ihn allerdings nicht wegzudenken. Ebenso wie Steger ist er von Göttingen begeistert und hätte gerne den Literaturherbst besucht, müsste er nicht wieder weiter und stattdessen im Zug lesen.

bl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 3. bis 9. Dezember