Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Göttinger tritt bei ZDF-Serie „Deutschlands bester Bäcker“ an

Küster stellt sich dem Wettkampf Göttinger tritt bei ZDF-Serie „Deutschlands bester Bäcker“ an

Die Firma Küster in Geismar kämpft um den Titel „Deutschlands bester Bäcker “. Dreharbeiten für die gleichnamige ZDF-Serie haben am Dienstag Produktionshalle und Verkaufsraum des Unternehmens für einige Stunden in ein Filmstudio verwandelt. Hauptdarsteller am Set waren die Inhaber Lutz und Eike Hillebrecht sowie zwei Jurymitglieder der im Herbst anlaufenden zweiten Staffel des TV-Bäcker-Contests.

Voriger Artikel
Amtsgericht Göttingen: Falsche Aussage kostet 2000 Euro
Nächster Artikel
Jugendliche Alkohol- und Tabak-Testkäufer überprüfen Verkaufsstellen im Landkreis Northeim

Vor den Drearbeiten: Andrea Schirmaier-Huber und Jochen Baier (weiße Kittel) mit Eike und Lutz Hillebrecht (v. r.) im Verkaufsraum.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Der Tonexperte bemüht sich, rumorende Kühlanlagen und klingelnde Telefone zum Schweigen zu bringen.

Bewegungsmelder und Kunden, die neugierig vor der Schaufensterscheibe an der Hauptstraße im Göttinger Ortsteil Geismar stehenbleiben, stellen die Geduld des Kameramannes auf die Probe. Aber der Dreh gelingt mit vereinten Kräften: Lutz Hillebrecht, Bäckermeister in dritter Generation, sein Sohn Eike und das Küster-Team sind angetreten. „Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf“, sagt der 34-jährige Eike Hillebrecht.

1925 gründeten Friedrich und Johanne Küster eine Bäckerei an der Göttinger Jüdenstraße. „Das waren meine Großeltern“, erzählt Lutz Hillebrecht. 1967 zog der Backbetrieb teils nach Geismar um. Mittlerweile hat Küster 125 Mitarbeiter und 18 Filialen in Stadt und Landkreis Göttingen. Und ist eine von 96 Bäckereien, die auf Kundenempfehlung den Beweis antreten wollen, die beste Deutschlands zu sein. Neben Küster macht ein weiterer Betrieb aus dem Landkreis Göttingen mit. Die Mitarbeiter der Bäckerei Wollersen in Hilkerode bekamen am Dienstag ebenfalls Besuch von einem Filmteam.

Die zu Küster nach Göttingen gereisten Jury-Mitglieder Andrea Schirmaier-Huber, Konditorweltmeisterin, und Jochen Baier, Gründungsmitglied der Nationalmannschaft des deutschen Bäckerhandwerks, testeten nicht nur Küsters Produkte, darunter die sogenannten Küstanien – Kugeln aus Laugenteig und die Spezialität des Hauses. Am Drehtag gab es für das Team auch Backaufträge, unter anderem die Herstellung von Küstanien und eine Tagesaufgabe – streng geheim gehalten bis zur Ausstrahlung der Serie.

Vom 14. September an läuft „Deutschlands bester Bäcker“  im ZDF. Elf Wochen lang backen die Teams von Montag bis Freitag um die Wette. Über Tages- und Wochensiege, Halbfinal-Gewinner und den künftigen Titelträger nach einem großen Finale in Berlin entscheidet eine fünfköpfige Expertenjury unter der Leitung von Sternekoch und Patissier Johann Lafer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016