Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Göttinger wegen Drogenschmuggels festgenommen

Zwei Kilogramm Marihuana Göttinger wegen Drogenschmuggels festgenommen

Zwei Kilogramm Marihuana hat die Polizei bei dem Mann gefunden, der am Donnerstagabend von einer Spezialeinheit in Weende festgenommen wurde. Es handelt sich dabei um einen 26-jährigen Göttinger, bestätigte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Freitag auf Anfrage.

Voriger Artikel
Chemieunfall im Industriegebiet
Nächster Artikel
Bewährungsstrafen für 1,45 Kilo Marihuana

Zwei Kilo Marihuana versuchte ein 26-Jähriger nach Deutschland zu schmuggeln.

Quelle: Polizei

Weende. Gegen den Mann wurde demnach bereits seit geraumer Zeit ermittelt. Er steht Kaatz zufolge im Verdacht, Drogen "in nicht geringen Mengen" von Holland nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Diese soll er vornehmlich in Göttingen verkauft haben.

Beim Grenzübertritt beschattet

Am Donnerstag hätten sich Hinweise ergeben, dass der 26-Jährige erneut Drogen aus Holland nach Deutschland schmuggeln wollte, erklärte Kaatz. Daher sei er seit dem Grenzübertritt am Donnerstagnachmittag von der Polizei beschattet worden. Als er gegen 19.30 Uhr in Göttingen mit seinem Audi A6 die Autobahn 7 an der Anschlussstelle Göttingen Nord verließ, habe man sich für einen Zugriff entschieden.

An der Kreuzung B27/An der Lutter stoppten mehrere vermummte Beamte einer Spezialeinheit den Audi A6 des Mannes. Der 26-Jährige wurde festgenommen. Im Kofferraum des Wagens fand die Polizei dann eine Tasche mit zwei Kilogramm Marihuana, wie Kaatz weiter berichtete.

Haftbefehl erlassen

Der 26-Jährige ist polizeilich bekannt und bereits wegen diverser Körperverletzungs- und Eigentumsdelikte aufgefallen. Er hat keinen festen Wohnsitz. Am Freitagvormittag wurde er Kaatz zufolge dem Amtsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann wegen des Verdachts der Einfuhr, des Schmuggels und des Handels mit Betäubungsmitteln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Spezialeinsatz in Göttingen-Weende

Aufsehenerregender Einsatz in Weende: Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstagabend an der Kreuzung B27/An der Lutter einen Mann festgenommen. Anlass der Festnahme sei ein Drogendelikt gewesen, sagte ein Sprecher der Göttinger Polizei auf Anfrage.

  • Kommentare
mehr
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016