Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Grabfeld für Sternenkinder

64 Grabstätten am Junkerberg Grabfeld für Sternenkinder

Für die Bestattung von Sternenkindern hat die Stadt Göttingen auf ihrem Parkfriedhof Junkerberg in Weende ein besonderes Grabfeld angelegt. Sternenkinder werden Kinder genannt, die in einem relativ frühen Stadium der Schwangerschaft oder während oder gleich nach der Geburt sterben.

Voriger Artikel
Restaurant Timberjacks eröffnet
Nächster Artikel
Streit um Erhöhung der Kita-Beiträge

Ein Teil des neuen Grabfeldes

Quelle: r

Göttingen. Mit dem neuen Grabfeld für 64 Grabstätten entspreche der Fachdienst Friedhöfe einem lang gehegten Wunsch betroffener Eltern, teilte die Stadtverwaltung mit. Die in Form einer Sternschnuppe gestaltete Anlage mit abwechslungsreicher Bepflanzung an den Innenseiten nehme Bezug auf die Besonderheit der dort bestatteten Kinder. Bei der Vorbereitung habe der Fachbetrieb eng mit dem Regenbogen-Gesprächskreis Göttingen, einem Verein für trauernde Eltern, kooperiert. Eine zentrale Granit-Stele sei vom Steinmetzbetrieb Wolf beschriftet und aufgestellt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“