Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Groß Schneener demonstrieren für Erhaltung ihrer Grundschule

„Kurzer Weg für kurze Beine“ Groß Schneener demonstrieren für Erhaltung ihrer Grundschule

Sie wollen nicht, dass ihre Grundschule im Sommer 2017  geschlossen wird: deshalb sind am Sonnabend rund 250 Groß Schneener Eltern und Kinder, aber auch Lokalpolitiker sowie Bürger aus den umliegenden Gemeinden, durch den Ort marschiert - vom Alten Sportplatz bis zum Verwaltungsgebäude.

Voriger Artikel
Unfall auf A7 bei Staufenberg - Familie leicht verletzt
Nächster Artikel
THW Göttingen stellt neue Trinkwasseraufbereitungsanlage in Dienst

Demonstration zur Erhaltung der Grundschule in Groß Schneen

Quelle: Heller

Groß Schneen. Mit Trillerpfeifen, Tröten, Vuvuzelas und  Blockflöten sowie mit Schildern, auf denen Slogans wie „Kurzer Weg für kurze Beine“ oder auch „Es geht um Kinder – nicht um Geld“ standen, waren die Demonstranten ausgerüstet. 

„Die Grundschule in Friedland ist nicht groß genug, um 120 weitere Kinder aufzunehmen“, sagte Stephan Karasch von der „Elterninitiative zum Erhalt der Grundschule Groß Schneen“, welche die Demo initiiert hatte. Sie sei extra aus Bad Wildungen angereist, um Schwiegertochter und Schwiegersohn zu unterstützen, berichtete Margaretha Ehrlichmann, Großmutter von Malina (13 Monate): „Ich bin Lehrerin und habe miterlebt, wie stressig es für viele Kinder war, als ihre Grundschulen geschlossen wurden.“ Und auch Hanna (7) möchte nicht jeden Tag mit dem Bus zur Schule nach Friedland fahren müssen: „dann muss ich noch früher aufstehen und bin dann viel zu müde.“ 

Er sei sehr positiv überrascht, wie viele Menschen an der Demo teilgenommen hätten, sagte Lothar Zeuner (SPD) auf der abschließenden Kundgebung. Neben dem Ortsbürgermeister waren eine ganze Reihe von Politikern unterschiedlicher Parteien gekommen, teilweise, um mit zu demonstrieren, teilweise, um sich "ein Meinungsbild zu machen", wie Gemeinderat Hermann Capelle (CDU) sagte.  

Foto: Heller

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis