Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Großeinsatz bei Dachstuhlbrand in Knutbühren

Bauernhof in Flammen Großeinsatz bei Dachstuhlbrand in Knutbühren

Ein Feuer ist gestern am späten Abend auf einem Bauernhof in Knutbühren ausgebrochen. Schnell stand der Dachstuhl in Flammen. Das Feuer griff auf ein benachbartes Gebäude über, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte.

Voriger Artikel
Mit Haken und Faden
Nächster Artikel
Heidkopftunnel bald für Gefahrgut frei

Weithin sichtbare Rauchsäule über Knutbühren: Am späten Donnerstagabend brennt der Dachstuhl eines Wohnhauses.

Quelle: Pförtner

Alle Hausbewohner seien jedoch gerettet, niemand verletzt worden. Rund 120 Feuerwehrleute der Wehren Grone, Hetjershausen, Holtensen, Elliehausen und Knutbühren sowie die Berufsfeuerwehr Göttingen mit einem Löschzug waren im Einsatz. Eine zweite Drehleiter musste aufgrund der Schwere des Brandes nachgefordert werden.

Die beiden Familien kamen zunächst bei Nachbarn unter. Der entstandene Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen vermutlich mehrere hunderttausend Euro. Von sieben während des Brandes aus der Stallung entlaufenen Rindern fehlt derzeit noch jede Spur.
Der Brandort wurde von der Polizei für weitere Untersuchungen zur Brandursache beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Von Andreas Fuhrmann/ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Drei Brände

Drei Brände haben die Berufsfeuerwehr Göttingen und diverse Ortsfeuerwehren in dieser Woche in Atem gehalten. „Das war eine heftige Woche für uns“, sagte Frank Gloth, Sprecher der Göttinger Feuerwehr.

mehr