Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Grünbrücke für Waldtiere verschoben

Baustart frühstens Ende des Jahres Grünbrücke für Waldtiere verschoben

Die geplante Grünbrücke für Wildkatzen und andere Tiere über die B 27 nahe Roringen wird frühestens ab Ende dieses Jahres gebaut.

Eigentlich sollte das 2,5 Millionen Euro teure Projekt im vergangenen Jahr umgesetzt werden. Bisher wurden nur ein Paar Bäume an der Straßenböschung gerodet.

Das Land Niedersachsen will an der B 27 zwischen Roringen und Waake eine etwa 50 Meter breite Brücke bauen, die ausschließlich von Waldtieren genutzt werden soll. Sie soll vor allem die vom Aussterben bedrohte Wildkatze schützen. Sie nutzt diesen Bereich als Wanderkorridor vom Harz über den Göttinger Wald bis Nordhessen. Mit der bepflanzten Brücke für Tiere sollen aber auch immer häufiger auftretende Wildunfälle auf der Bundesstraße vermieden werden (Tageblatt berichtete).
Die Pläne waren Ende 2009 weitgehend abgeschlossen. Im vergangenen Jahr sollte die Brücke gebaut werden, finanziert über das Konjunkturpaket II. Inzwischen sei das Projekt verschoben worden, sagt Heike Haltermann, Sprecherin der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Zurzeit gehe sie von einem Baustart im vierten Quartal dieses Jahres aus – mit Fertigstellung in 2012. Der Behörde stehe ein fester Jahresetat zur Verfügung – „immerhin 680 Millionen Euro“. Nach zwei harten Wintern und aus weiteren Gründen hätten allerdings andere große Reparaturarbeiten vorgezogen beziehungsweise abgearbeitet werden müssen. Haltermann zur Grünbrücke: „Da kam vieles einfach dazwischen.“ Aus Sicht der Autofahrer unterscheidet sich eine Grünbrücke kaum von anderen Brücken. Das Prinzip: Damit Tiere heil über eine viel befahrene Straße kommen, wird eine breite Überquerung gebaut und bepflanzt. Lärm- und Lichtschutzwände sorgen dafür, dass die Tiere nicht verschreckt werden.

Weiträumig aufgestellte Zäune führen die Tiere wie ein Trichter über die Anlage.
Auch der Bau einer Ortsumgehung für Waake im Zuge der B 27 stockt. Im vergangenen Jahr wurden Bäume gefällt, Leitungen verlegt und ein paar Teiche trocken gelegt, seitdem herrscht Stillstand. In diesem Jahr soll nach Auskunft des Landesbetriebes für Straßenbau eine kleine Brücke gebaut werden. Richtig los gehe es wahrscheinlich erst 2012.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
B 27 bei Waake

Für 2,6 Millionen Euro wird zwischen Roringen und Waake eine sogenannte Grünbrücke gebaut, damit Waldtiere gefahrlos die B 27 überqueren können. Schon dieses Millionen-Projekt ist umstritten. Jetzt bringt die Fortsetzung vor allem Waaker und Roringer auf die Palme.

mehr
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017