Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Grüne stimmen für Gruppenvertrag

Einstimmig Grüne stimmen für Gruppenvertrag

Nach der SPD und den Freien Wählern im Landkreis Göttingen haben nun auch die Grünen dem Gruppenvertrag zwischen den drei Parteien zugestimmt. Auf der Kreismitgliederversammlung der Grünen am Donnerstag votierten die Teilnehmer einstimmig für die Vereinbarung.

Voriger Artikel
Als die Reformation nach Göttingen kam
Nächster Artikel
Rad- und Autofahrer unter Alkohol und Drogen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Insbesondere gefällt den Grünen, dass "der vereinbarte Umbau des Zweckverbandes Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen zu einem modernen und effizienten Mobilitätsdienstleister und eine gründliche Tarifreform mit dem Ziel einer breiteren Nutzung und Auslastung des Angebots" im Vertrag festgeschrieben ist, erklärt Grünen-Sprecher Mathis Weselmann.

Die Parteien hatten vereinbart, für die Dauer der Wahlperiode von 2016 bis 2021 im Kreistag als Gruppe zusammenzuarbeiten und wollen bei der konstituierenden Sitzung am Donnerstag, 3. November, dem Vorschlag von Landrat Bernhard Reuter (SPD) zustimmen, Christel Wemheuer (Grüne) zur Ersten Kreisrätin und Marcel Riethig (SPD) zum Kreisrat zu wählen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung