Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Grünes Wasser in Göttingen ungefährlich

Kontrastmittel Grünes Wasser in Göttingen ungefährlich

Leuchtend grüne Verfärbungen im Wasser des Leinekanals haben am Freitagnachmittag für Aufregung gesorgt. Beobachter hatten die Feuerwehr gerufen, weil in Höhe des Robert-Gernhardt-Platzes gegenüber der Staatsanwaltschaft aus einem Zulaufrohr grün gefärbtes Wasser drang.

Voriger Artikel
Wolbrechtshäuser Jungstörche fliegen bald gen Süden
Nächster Artikel
App in den Urlaub

Ähnlich wie hier 2013 am Waageplatz in Göttingen hat sich auch am Freitagnachmittag der Leinekanal in Höhe des Robert-Gernhardt-Platzes verfärbt.

Quelle: Vetter/Archiv

Göttingen. Für Feuerwehr und Stadtwerke war schnell klar, dass es sich um das üblicherweise von der Stadtentwässerung eingesetzte Kontrastmittel auf Uranin-Basis handelt, eine völlig harmlose, aber stark färbende Substanz. Sie wird verwendet, um den Fluss von Regenwasser nachverfolgen zu können.  So auch geschehen am Freitag durch Mitarbeiter der Stadtentwässerung. Die Feuerwehr hat den Bereich trotzdem mit Wasser ausgespült, um nicht weitere Beobacher zu neuen Meldungen der Verfärbung zu veranlassen.     ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"