Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gruppe raubt 21-jährigem Göttinger das Handy

Täter flüchtig Gruppe raubt 21-jährigem Göttinger das Handy

Ein 21 Jahre alter Göttinger ist am Dienstagvormittag gegen 10.20 Uhr von einer Gruppe junger Männer angegriffen und beraubt worden. Der Vorfall ereignete sich der Polizei zufolge an der Carl-Zeiss-Straße hinter der Lokhalle.

Voriger Artikel
400 Schüler präsentieren großes Musical
Nächster Artikel
Hinweise auf Brand in City nicht bestätigt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Wie der Geschädigte gegenüber der Polizei angab, war er in Richtung Bahnhof unterwegs, als sich der Übergriff ereignete. Mit dem Handy, das sie dem 21-Jährigen raubten, sollen die Täter anschließend in Richtung der Otto-Frey-Brücke geflüchtet sein. Eine Fahndung nach ihnen verlief ergebnislos.

Die Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben: alle etwa 20 bis 25 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß, dunkler Teint, schlank, schwarze kurze Haare. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05 51 / 4 91 21 15 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016