Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hainberg-Gymnasium in Göttingen präsentiert Musical "Und es war Sommer"

Schlagerette Hainberg-Gymnasium in Göttingen präsentiert Musical "Und es war Sommer"

Mit dem Stück "Und es war Sommer" setzt das Göttinger Hainberg-Gymnasium (HG) ab kommendem Wochenende seine schon traditionelle Musical-Produktion fort.

Voriger Artikel
Göttingen wird Standort für Sprachlernzentrum
Nächster Artikel
Kurioses aus dem Klingelbeutel in Gieboldehausen zu sehen

"Und es war Sommer" am Göttinger Heinberg-Gymnasium.

Quelle: EF

Göttingen. Etwa 70 singende Schauspieler aus allen Jahrgängen präsentieren nach Angaben der Schule die aufwändige "70er-Jahre-Schlagerette", an der auch die HG-Bigband Jazztified, der M-Chor, die jüngeren Chorsardinen und eine jahrgangsübergreifende Tanzgruppe mitwirken.

Es ist ein "komisches Verwirrspiel" um neun "Figuren" aus der großen Schlagerzeit, das Autorin Hilke Bultmann in dieser Schlagerette strickt, heißt es in der Ankündigung: Sabine will sich von Helmut emanzipieren; Marlene nimmt sich was und wen sie will; der Gastarbeiter Kostas kann mehr als nur den Park sauber machen; und Guru lebt irgendwo im Peace-Himmel.

Das sind nur einige Handlungsstränge, die durch die Geschichte führen und am Ende in einer große Party münden. Eine Geschichte, die an große nationale und internationale Songs aus den 1970er-Jahren, Dieter Thomas Heck und "Dalli, Dalli" erinnert.

Die Mitwirkenden seien für das Musical extra gecastet worden, erklärt die Lehrerin Sabine Wiggert. Sie proben seit Monaten unter der Leitung von Uwe Meile (Musik) und Nadja Haghpanah (Darstellendes Spiel) für ihre Schauspiel-, Tanz-, Musik- und Gesangseinlagen. Es ist das sechste Musical am HG.

Die Premiere am Freitag ist ausgebucht. Weitere Aufführungen gibt es in der Aula der Schule im Friedländer Weg jeweils um 19 Uhr am 7., 9., 10., 12., 16., 17., 19. und 20. Juni - Karten im Vorverkauf unter Telefon 0551/4002913.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016