Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hann. Münden: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Polizei Hann. Münden: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Mangelnde Fahrpraxis, überhöhte Geschwindigkeit und Unachtsamkeit waren wohl die Ursachen für den schweren Verkehrsunfall auf der B 3.

Voriger Artikel
Gipfeltreffen: Göttinger Stars zeigen, was sie können
Nächster Artikel
A38 in Richtung Göttingen am Dienstag und Mittwoch gesperrt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hann. Münden/Wilhelmshausen. Ein 25-jähriger Autofahrer aus Hann. Münden war nach Angaben der Polizei Kassel auf der Straße in Richtung Wilhelmshausen unterwegs. In Höhe der Staustufe Bonaforth wollte er nach links auf den dortigen Parkplatz abbiegen. Da ein Radfahrer die Zufahrt querte, wartete er. Dies erkannte der 25jährige Motorradfahrer aus Niemetal zu spät und fuhr frontal auf den stehenden PKW auf, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.

Er wurde in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert, der angeforderte Rettungshubschrauber kam für den Transport des Verletzten nicht zum Einsatz. Die B 3 war circa eine halbe Stunde gesperrt, der Gesamtschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016