Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Hardegsen: Zwei Verletzte und 10.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Polizei Hardegsen: Zwei Verletzte und 10.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern, 8. April, auf der Bundesstraße 241 in Höhe der Ausfahrt Hardegsen. Zwei Insassen wurden leicht verletzt, sie kamen mit dem Rettungswagen ins Northeimer Krankenhaus. 

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Aufprall total beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 10000 Euro. Den Erkenntnissen nach wollte der 85-jährige Fahrer des einen Pkw aus Richtung Hardegsen kommend nach links auf die Bundesstraße einbiegen, als er den aus Richtung 
Nörten-Hardenberg herannahenden Pkw einer 67-Jährigen übersah. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Pkw in die Böschung geschleudert, der zweite drehte sich einmal um die eigene Achse und blieb auf der Fahrbahn entgegengesetzt zur Fahrtrichtung liegen.
                                                                                                                                                                                              ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen