Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Herr, wirf Hirn

Wätzolds Woche Herr, wirf Hirn

Ich erinnere mich noch, dass es in meiner Jugendzeit Leute gab, die sagten, dass die DDR im Grunde dasselbe sei wie das Nazi-Regime. (Darüber regte meine Mutter sich immer sehr auf, die selbst aus der DDR geflohen ist.)

Voriger Artikel
Top und Flop
Nächster Artikel
Junge Liberale bestätigen Kuhle im Amt
Quelle: r

Göttingen. Daran musste ich spontan denken, als ich las, dass die Junge Union während der Demo letzten Sonnabend gegen die Neonazis vom „Freundeskreis“ ein Plakat mit dem Text „Antifa und Freundeskreis ist alles derselbe Scheiß!“ an Ballons befestigt aufsteigen ließ. Kritik daran weist Sebastian Bornmann von der JU zurück und reimt dabei gleich unbeholfen weiter: „Jeder Extremist ist Mist.“ Die JU Göttingen ist also mittlerweile mental im Nirgendwo angekommen und merkt gar nicht, wie extrem sie sich selbst mit solchen Statements geriert - extrem verbohrt nämlich und eng im Geiste.

Deshalb passt jetzt mal genau auf, ihr CDU-Schlümpfe: Bei den Leuten des „Freundeskreises“ handelt es sich um eine Handvoll gewaltbereiter Neonazis, denen es gelingt, bei ihren Großereignissen wie letzten Sonnabend knapp hundert gleichgesinnte Dumpfbacken zusammenzutrommeln. Sie geben Erschreckendes von sich, bedrohen Ratsmitglieder und Landkreis-Angestellte und jagen auch mal eben Leute durch Friedland. Das ist eine homogene Gruppe unangenehmer Primaten. Sollten meine Kinder jemals so werden, hack ich mir die Hand ab.

Von der Antifa hingegen kann man eigentlich nicht reden, denn es handelt sich um eine äußerst heterogene Gruppe. Sie beinhaltet auch gewalttätige Vollidioten und welche, die ihren „ACAB“-Scheiß an Stromkästen sprühen. Es gibt aber auch Antifaschisten, die zum Beispiel Kommunisten sind oder Anhänger der Graswurzelbewegung oder Mitglieder der Linken; also Leute, die erstmal nicht weniger honorig sind als welche von der CDU.

Und wollt ihr ernsthaft behaupten, dass die Northeimer Antifa-Jugend dieselbe Gefahr für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung darstellt wie Neonazis vom „Freundeskreis“-Schlag? Meint ihr vielleicht auch, dass „Die Internationale“ dasselbe ist wie das „Horst-Wessel-Lied“? Dann verbreitet ruhig weiter euern Quatsch. Aber dann hoffe ich auf das fliegende Demo-Banner mit der Aufschrift: „Junge Union und Kartoffelsalat haben keinen Denkapparat.“ Und ich weiß dann außerdem: Sollten meine Kinder jemals bei euch eintreten, hack ich mir einen Finger ab. LarsWätzold

Den Autor erreichen Sie unter redaktion@goettinger-tageblatt.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sicher Autofahren im Alter