Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hochzeitsmesse in Göttingen

Familiäre Atmosphäre Hochzeitsmesse in Göttingen

Anregungen, Informationen und neue Ideen hat es bei der Messe „Göttinger Hochzeitsträume“ in der Lokhalle gegeben. Rund 50 Aussteller zeigten am vergangenen Wochenende Trends und Möglichkeiten der Vermählung. 

Voriger Artikel
Investitionsplan der Stadt Hardegsen 2016
Nächster Artikel
Göttinger "Refugee Law Clinic" im März

Neueste Hochzeitsmoden in Göttingen.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Sie wollen bald heiraten, erzählen Adriana Thomae und Patrick Krüger. In Kassel seien sie zwar schon auf einer Hochzeitsmesse gewesen, doch in der Lokhalle seien Göttinger Aussteller anwesend, die für die beiden Eichsfelder besser zu erreichen seien, meint der 28-Jährige.  

Verantwortlich für die Veranstaltung ist Sarah Steiner. Zuvor habe sie in Kassel Hochzeitsmessen organisiert, sagt die Hochzeitsplanerin. Seit 2009 sei sie selbstständig und die Messe in der Lokhalle ihr erstes großes  Projekt in Göttingen, erzählt die Inhaberin der Kasseler Hochzeits- und Eventagentur „Wishes come ture“. Dabei baue sie auf ein junges Team sowie auf familiäre Atmosphäre, sagt die 25-Jährige, die seit Mai 2015 die Veranstaltung in Göttingen geplant hat.  

Bei der Messe wollte Steiner auch „etwas Anderes zeigen“. Zusätzlich zu Modenschauen sowie Austellern mit Themen wie Schmuck, Floristik, Locations, Fotografie, Konditorei und vielem mehr organisierte die Hochzeitsplanerin auch eine Stretch-Limousine sowie einen Hochzeitsbus.

Hochzeitsmesse in Göttingen.

Zur Bildergalerie

Neben einem Inspirationsbereichen zum Thema Tischdekoration – „schwarz kann man auch nehmen, wenn man es richtig macht“ – lässt sich die 25-Jährige auch selbst inspirieren: Zwei Wochen vor Messestart habe sich die Band Springrolls bei ihr gemeldet. Kurzerhand habe sie auch die jungen Göttinger in das Programm aufgenommen, die unter anderem bei der Fernsehsendung X-Factor aufgetreten sind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016