Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Holzmindener nach Unfall in Northeim festgenommen

Mehrere Haftbefehle Holzmindener nach Unfall in Northeim festgenommen

Beim Versuch, rückwärts in einem Feldweg einzuparken, hat ein 29-Jähriger aus Holzminden seinen Mercedes in den Straßengraben gefahren. Der Mann hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut.

Voriger Artikel
André Stade stellt neues Werk im Göttinger Kaufpark vor
Nächster Artikel
Sattelzugmaschine in Northeim ausgeräumt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Als die Polizei an der Unfallstelle am Sonnabend gegen 10.45 Uhr an der B 3 zwischen Sudheimer Kreisel und Ortseingang Northeim erschien, gab der 29-Jährige zunächst falsche Personalien an. Die Beamten merkten gleich, dass der Mann getrunken hatte und vermuteten darüberhinaus Drogeneinfluss. Nachdem der richtige Name ermittelt war, stellte sich heraus, dass auch noch mehrere Haftbefehle gegen den Mann vorlagen. Alkohol- und Drogenkonsum bestätigten sich, teilte die Polizei weiter mit. Nach der Blutentnahme und einer ärztliche Untersuchung wurde der Holzmindener ins Gefängnis gebracht.           hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen