Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hund angeschossen

Luftgewehr Hund angeschossen

Ein Hundebesitzer im Einbecker Ortsteil Andershausen stellte am Sonntagvormittag fest, dass jemand vermutlich mit einem Luftgewehr auf seinen Hund geschossen hatte.

Voriger Artikel
Schulen zeigen immer mehr Schwänzer an
Nächster Artikel
8500 Liter Milch laufen aus

Einbeck. Der Hund hatte sich vormittags für ca. eine Stunde von seinem Herrchen entfernt.

Bei seiner Rückkehr zeigte er keine Auffälligkeiten. Beim Streichel stellte der Hundehalter anschließend eine Schusswunde fest.

Diese schien von einem Luftgewehr zu stammen. Bei einer tierärztlichen Behandlung konnte das Luftgewehrgeschoss entfernt werden.

Dem Hundehalter sind 55,- Euro Arztkosten entstanden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017