Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hund schlägt Betrügerinnen in die Flucht

Trickbetrug Hund schlägt Betrügerinnen in die Flucht

Mit der Unterstützung ihres Hundes hat eine 77-jährige Rentnerin am Montagvormittag auf dem Leineberg zwei Trickbetrügerinnen in die Flucht geschlagen.

Voriger Artikel
Zwei Männer überfallen Göttinger Kiosk mit Schusswaffe
Nächster Artikel
Schweinetransporter fängt auf der A7 bei Nörten-Hardenberg Feuer
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Zwei Frauen hatten gegen 10.30 Uhr bei ihr geklingelt und zunächst erklärt, ein Paket für eine Nachbarin abgeben zu wollen, berichtete die 77-Jährige der Polizei. Als die Frauen nach Stift und Papier fragten, wendete sich die Rentnerin nur kurz ab.

Das nutzten die Betrügerinnen, um die Wohnung im Innersteweg zu betreten – offenbar, um Wertsachen zu suchen. Als sie plötzlich dem Hund gegenüberstanden, flüchteten sie ohne Beute aus der Wohnung in der Innerstestraße und fuhren in einem grauen Toyota Auris mit polnischen Kennzeichen davon. Der Wagen wurde später verlassen in der Feldmark am Leineberg aufgefunden und beschlagnahmt.

Eine Fahndung nach den Flüchtigen, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief ohne Ergebnis. Eine der Frauen ist 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und mit kräftiger Figur. Sie hat dunkle kinnlange Haare, trug einen dunklen Poncho und sprach mit osteuropäischem Akzent. Die andere Frau gleichen Alters ist etwas größer und blond. Hinweise: Telefon 05 51 / 4 91 21 17.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis