Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hundefreunde aus Nörten-Hardenberg verfügen über Freilauffläche

Mehr Spaß für Hunde Hundefreunde aus Nörten-Hardenberg verfügen über Freilauffläche

Eine Hundefreilauffläche steht den Hundefreunden Nörten-Hardenberg offen. Seit Mai ist die 3000 Quadratmeter große Wiese bei den Tennisplätzen eingezäunt. Vereinsmitglieder haben Zugang und können ihre Vierbeiner dort auch bei Leinenzwang ohne Leine laufen lassen.

Voriger Artikel
Unbekannte schießen in Göttingen mit Stahlkugeln auf 77-jährigen
Nächster Artikel
Göttinger Abiturienten schneiden gut ab

Hundefreunde haben Hundeauslauf gebaut.

Quelle: Pförtner

Nörten-Hardenberg. Die Labradorhündin Tonja kann es kaum erwarten, dass Hanna Sieden die Leine losmacht. Dann rast sie zu ihrem Pflege-Herrchen Gerhard Völker aus Moringen. Am Tisch sitzt eine Gruppe von Hundebesitzern, mancher Vierbeiner genießt die Nähe der Menschen, andere Tiere tollen miteinander auf der großen Wiese. Wie die Menschen brauchen sie soziale Kontakte.

Dafür, dass das Areal so gepflegt aussieht wie jetzt, seien 600 Arbeitsstunden nötig gewesen, sagt Sandra Schulze von den mittlerweile rund 40 Hundefreunden. Gerodet haben etwa 15 Aktive die völlig zugewucherte Wiese. Bäume und Sträucher wurden umgesetzt. Der Zaun musste beschafft und aufgestellt werden. Den Wildzaunm hat ein Nörtener gespendet. Ein flexibler Bauzaun war am Bachlauf gefordert, weil die Wiese der Gemeinde im Überschwemmungsgebiet vom Rodebach liegt.  

Hauptbeweggrund für die Einrichtung des Freilaufs sei der lange dauernde Leinenzwang, erläutert Hundefreund Thomas Damme. Ohne großen Garten könne ein Hundehalter seinem Vierbeiner fast vier Monate lang keinen Freilauf gewähren. Die nächstgelegenen Freilaufflächen für Hunde sind in Wildemann im Harz oder in Einbeck.

In Nörten steht die Option auf eine Erweiterung offen. Auf der anderen Seite vom Rodebach könnten die Hundefreunde eine weitere Gemeindefläche nutzen. Ein Privatmann würde eine angrenzende Wiese für fünf Jahre zur Verfügung stellen. Doch dafür braucht der Verein eine Brücke. Im Überschwemmungsgebiet darf sie den Bachlauf allerdings nicht behindern.

Hundehalter aus der Region, die an einer Vereinsmitgliedschaft bei den Hundefreunden Nörten-Hardenberg interessiert sind, können sich bei Sandra Schulze, Telefon 05503/585859 melden. In der Zeit von 6 bis 22 Uhr können Vereinsmitglieder den Hundefreilauf nutzen.

Von Ute Lawrenz

Hundetreff international

Göttingen. Das zweite „Hundetreffen aller Länder“ in Göttingen veranstaltet der Verein „Aktiv für Hunde in Not“ mit Sitz in Harste am Sonntag, 23. August, von 12 bis 17 Uhr auf dem Hundeplatz in der Otto-Brennerstraße. Rettungshundearbeit zeigen die Teamdogs vom Deutschen Rettungshundeverein (DRV). Mit Vorführungen präsentieren sich auch die Besuchshunde der Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB). Ein Erste-Hilfe-Kurs wird angeboten. Neben einer Tombola und Kinderschminken stellen sich verschiedene Vereine an Verkaufs- und Infoständen vor. Die Besucher erhalten am Eingang ein Fähnchen aus ihrem Herkunftsland. Interessenten, die sich noch mit einem Stand beteiligen möchten, können sich beim Verein melden (aktiv-fuer-hunde-in-not.de). enz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"