Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
IGS-Kurse Darstellendes Spiel präsentieren ihre Ergebnisse

Premiere für Sprachabschneider IGS-Kurse Darstellendes Spiel präsentieren ihre Ergebnisse

Wer hat Romeo und Julia auf dem Gewissen? Das erzählen Neunt- und Zehntklässler aus dem Kurs Darstellendes Spiel der IGS Bovenden. Dazu gibt es das Stück „Der Sprachabschneider“. Damit wollen die Schüler der Klasse 9 Grundkenntnisse der Grammatik vermitteln. Am Donnerstag, 2. Juli, ist Premiere.

Voriger Artikel
Kakerlakenbefall im Hagenweg 20 in Göttingen
Nächster Artikel
Ausfälle beim Transport von Schülern aus Klein Wiershausen und Settmarshausen

IGS-Kurse Darstellendes Spiel präsentieren ihre Ergebnisse

Quelle: Heller

Bovenden. Etwas mehr Tempo wünscht sich Jutta Rehpenning. Die Lehrerin hat „die wahre Geschichte“ von Romeo und Julia inszeniert. Bei der Hauptprobe, die einen Vormittag dauert, ist noch viel es zu verbessern, bemerkt sie gleich zu Probenbeginn.

Als erstes gilt für alle: „Kaugummi raus“, dann kann es tatsächlich losgehen. Die Kostümprobe muss noch eingeschoben werden. Iris Schoor kommt mit den neuen Kleidern.  Als Mutter und langjährige Mitarbeiterin ist sie mit der Schule verbunden.

Viele Papierstreifen mit Sätzen voller Fehler hat Jutta Buhmann an Grundschulen verschickt. So hat sie zur Generalprobe eingeladen. An Viert- und Fünftklässler richtet sich das Stück über Grammatik, das die Neuntklässler einstudiert haben. Nach einer Buchvorlage für die Schule haben sie die Szenen selbst geschrieben. Bei der Generalprobe wollen sie die Arbeit vor Grundschülern erproben.

Rund 30 Schüler in zwei Gruppen sind bei der Premiere auf der Bühne. Sie ist angesetzt am Donnerstag, 2. Juli, um 18.30 Uhr in der IGS Bovenden am Wurzelbruchweg.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis