Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Infos zum Welt-Aids-Tag

Göttingen Infos zum Welt-Aids-Tag

Schon vor dem Welt-Aids-Tag am Donnerstag, 1. Dezember, informiert die Göttinger Aids-Hilfe über die Krankheit und die Folgen für Betroffene. In Deutschland seien etwa 85000 Menschen mit dem HI-Virus infiziert, heißt es in einem Info-Brief der Aids-Hilfe.

Voriger Artikel
Initiativen in Südniedersachsen profitieren
Nächster Artikel
Göttingen-Bodenfelde im Maßstab 1:87

Göttingen. Dank moderner Medikamente hätten die meisten Infizierten eine fast normale Lebenserwartung. Sie könnten in jedem Beruf arbeiten, Partnerschaft und Sexualität genießen und HIV-negative Kinder bekommen. Ein Problem sei jedoch, dass es nach wie vor Vorbehalte gegenüber Aidskranken gebe. Aufklärungsarbeit an Info-Ständen will die Göttinger Aids-Hilfe leisten am Donnerstag, 24. November, von 9 bis 16 Uhr in der Osthalle des Uniklinikums Göttingen, Robert-Koch-Straße 40, sowie auf dem Kornmarkt Göttingen von 11 bis 17 Uhr am Sonnabend, 26. November, und Donnerstag, 1. Dezember.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“